Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalSmartphone

Finger weg von diesen Handytarifen


Finger weg von diesen Handytarifen

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Ein Mann trinkt Kaffee und blickt auf sein Smartphone
1 von 10
Quelle: Westend61/imago-images-bilder

Zu teuer, zu langsam und nicht mehr zeitgemäß: Viele Billig-Tarife fürs Smartphone sind völlig verstaubt. Trotzdem werden sie noch angeboten. Wir zeigen die Discount-Tarife, von denen Experten abraten.

Blau
2 von 10
Quelle: Screenshot/T-Online-bilder

Blau: Die Werbung ist fancy und wirbt für große Daten-Flats mit LTE. Alles schön und gut. Leider hat sich der Kundenservice in den letzten Jahren stark verschlechtert, berichtet teltarif.de.

Debitel
3 von 10
Quelle: Screenshot/T-Online-bilder

Die Broschüre wirkt schon etwas veraltet – und das trifft erst recht auf den Tarif zu. Seit sieben Jahren vermarktet debitel seine Allnet-Flat unverändert: mit 19,95 Euro Grundgebühr pro Monat, 100 Freiminuten und 200 MB Datenvolumen (UMTS/HSPA, maximal 7,2 Mbit/s). Da ist die vorhandene SMS-Flat nur ein schwacher Trost.

Lebara Infoblatt
4 von 10
Quelle: Hersteller-bilder

Lebara präsentiert sich stolz als Ethno-Discounter: Die Telefon-Freiminuten sind nicht auf Deutschland beschränkt, sondern erstrecken sich über 50 weitere Länder. Praktisch, wenn man Kontakt halten will mit Angehörigen in anderen Ländern.

Lebara Infoblatt
5 von 10
Quelle: Lebara/Hersteller-bilder

Unpraktisch, wenn man schnell mit LTE im Internet surfen will. Es gibt zwar ein 6 GB hohes Datenvolumen, jedoch nur mit einer Geschwindigkeit von 7,2 Mbit/s.

Fyve
6 von 10
Quelle: Screenshot/T-Online-bilder

Die gemeinsame Mobilfunkmarke von Vodafone und der ProSiebenSat.1 Digital GmbH bleibt lieber altmodisch. Allnet-Flats gibt es hier nicht, nur Minutenpakete – diese sind allerdings genauso teuer wie eine Allnet-Flat bei anderen Anbietern.

Congstar
7 von 10
Quelle: Screenshot/T-Online-bilder

congstar wirbt online für einen Prepaid-Tarif ohne Vertragslaufzeit – und ohne LTE. Das könnte zum Problem werden, da das im Tarif zur Verfügung gestellte 3G allmählich abgebaut wird.

Congstar Kundenchat
8 von 10
Quelle: Screenshot/T-Online-bilder

Im Kundenchat wird uns noch einmal offiziell mitgeteilt, dass für Congstar Prepaid nur 3G zur Verfügung steht. Immerhin erkennt der Kundenberater das Problem mit 3G – wann Congstar Prepaid auf LTE umstellt, weiß er aber auch nicht.

DeutschlandSIM
9 von 10
Quelle: Screenshot/T-Online-bilder

Flexibel, günstig und mit viel Datenvolumen – wahrscheinlich haben die Kunden von DeutschlandSIM dem Unternehmen deshalb eine sehr gute Durchschnittsbewertung gegeben. Anscheinend konnten sie die fehlende Roaming-Option des Tarifes verschmerzen. Einzigartig im deutschen Mobilfunkgeschäft ist der Schachzug des Discounters, sich nach dem EU-weiten Verbot von Roaming-Gebühren dauerhaft auf das heimische Geschäft zu beschränken.

Simply
10 von 10
Quelle: Screenshot/Hersteller-bilder

Ein Potpourri aus viel Leistung zu einem guten Preis liefert simply. Im teltarif.de-Ranking der Tarife über 3 GB Datenvolumen liegt der Tarif daher momentan auf Platz 1.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website