• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Neun praktische Tipps für Ihr Samsung-Galaxy-Smartphone


Neun praktische Tipps für Ihr Samsung-Galaxy-Smartphone

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Neben den üblichen Android-Features bestückt Samsung dabei seine Geräte mit weiteren Funktionen. Manche davon müssen Nutzer erst in den Einstellungen aktivieren. Wir zeigen Ihnen neun nützliche Tipps:
1 von 22
Quelle: Leszek Kobusinski/getty-images-bilder

Neben den üblichen Android-Features bestückt Samsung seine Geräte mit weiteren Funktionen. Manche davon müssen Nutzer erst in den Einstellungen aktivieren. Wir zeigen Ihnen neun nützliche Tipps:

Um die Funktionen zu starten, müssen Sie die Einstellungen öffnen. Klicken Sie dafür auf das Zahnrad-Symbol auf dem Bildschirm.
2 von 22
Quelle: Screenshot

Um die Funktionen zu starten, müssen Sie die Einstellungen öffnen. Klicken Sie dafür auf das Zahnrad-Symbol auf dem Bildschirm.

1. Im Einhand-Modus lässt sich das Gerät auch mit einer Hand gut bedienen. Um ihn zu aktivieren, öffnen Sie in den Einstellungen "Erweiterte Funktionen" ...
3 von 22
Quelle: Screenshot

1. Im Einhand-Modus lässt sich das Gerät auch mit einer Hand gut bedienen. Um ihn zu aktivieren, öffnen Sie in den Einstellungen "Erweiterte Funktionen" ...

.. und dann "Bewegungen und Gesten.
4 von 22
Quelle: Screenshot

.. und dann "Bewegungen und Gesten.

Nun klicken Sie auf "Einhändiger Modus".
5 von 22
Quelle: Screenshot

Nun klicken Sie auf "Einhändiger Modus".

Jetzt können Sie wählen, ob der einhändige Modus sich mit einer Geste oder mit Klicks auf die Home-Taste aktivieren soll.
6 von 22
Quelle: Screenshot

Jetzt können Sie wählen, ob der einhändige Modus sich mit einer Geste oder mit Klicks auf die Home-Taste aktivieren soll.

3. Für einen Screenshot drücken Sie bei Smartphones mit physischen Home-Button den Knopf und die Leistertaste am Lautstärkeregler. Bei Smartphones ohne physischen Home-Button drücken Sie die Ein-/Aus-Taste und die die Leistertaste am Lautstärkeregler. Ansonsten lassen sich auch Screenshots mit Gesten aktivieren. Öffnen Sie dafür die Einstellungen und wählen Sie "Erweiterte Funktionen" und dann "Bewegungen und Gesten".
7 von 22
Quelle: Screenshot

2. Für einen Screenshot drücken Sie bei Smartphones mit einem physischen Home-Button den Knopf und die Leistertaste am Lautstärkeregler. Bei Smartphones ohne physischen Home-Button drücken Sie die Ein-/Aus-Taste und die Leistertaste am Lautstärkeregler. Ansonsten lassen sich auch Screenshots mit Gesten aktivieren. Öffnen Sie dafür die Einstellungen und wählen Sie "Erweiterte Funktionen" und dann "Bewegungen und Gesten".

Hier klicken Sie auf "Screenshot" und aktivieren den Gestenmodus. Jetzt können Sie mit einer Wischbewegung auf dem Bildschirm einen Screenshot machen.
8 von 22
Quelle: Screenshot

Hier klicken Sie auf "Screenshot" und aktivieren den Gestenmodus. Jetzt können Sie mit einer Wischbewegung auf dem Bildschirm einen Screenshot machen.

Wenn Sie mehr von einer Seite als nur den sichtbaren Inhalt auf dem Bildschirm erfassen wollen, können Sie einen verlängerten Screenshot machen. Dazu erscheint bei Samsung-Geräten nach dem Erstellen eines Screenshots eine Leiste im unteren Bereich. Wählen Sie hier das Symbol mit den Pfeilen, die nach unten zeigen. Das Gerät scrollt jetzt auf der Seite herunter und nimmt weitere Teile des Bildschirms auf. Das Feature aktivieren Sie in den Einstellungen. Das geht so:
9 von 22
Quelle: Screenshot

3. Wenn Sie mehr von einer Seite als nur den sichtbaren Inhalt auf dem Bildschirm erfassen wollen, können Sie einen verlängerten Screenshot machen. Dazu erscheint bei Samsung-Geräten nach dem Erstellen eines Screenshots eine Leiste im unteren Bereich. Wählen Sie hier das Symbol mit den Pfeilen, die nach unten zeigen. Das Gerät scrollt jetzt auf der Seite herunter und nimmt weitere Teile des Bildschirms auf. Das Feature aktivieren Sie in den Einstellungen. Das geht so:

Öffnen Sie die Einstellungen und Wählen Sie "Erweiterte Funktionen" und dann "Screenshots und Bildschirmrecorder".
10 von 22
Quelle: Screenshot

Öffnen Sie die Einstellungen und Wählen Sie "Erweiterte Funktionen" und dann "Screenshots und Bildschirmrecorder".

Hier klicken Sie auf "Screenshot-Symbolleiste" ...
11 von 22
Quelle: Screenshot

Hier klicken Sie auf "Screenshot-Symbolleiste" ...

... und aktivieren den Modus.
12 von 22
Quelle: Screenshot

... und aktivieren den Modus.

Wenn Sie zwei Anwendungen auf einem Bildschirm sehen wollen, können Sie die Multi-Window-Option nutzen. Bei älteren Android-Versionen rufen Sie zunächst die App auf, mit der Sie arbeiten wollen. Dann klicken sie auf den "Task-Switcher" oder "Recents-Button" und öffnen die zweite App. Jetzt teilen sich beide Apps den Bildschirm. Und mit einer Wischbewegung lässt sich das Größenverhältnis der beiden Fenster anpassen.
13 von 22
Quelle: Screenshot

4. Wenn Sie zwei Anwendungen auf einem Bildschirm sehen wollen, können Sie die Multi-Window-Option nutzen. Bei älteren Android-Versionen rufen Sie zunächst die App auf, mit der Sie arbeiten wollen. Dann klicken sie auf den "Task-Switcher" oder "Recents-Button" und öffnen die zweite App. Jetzt teilen sich beide Apps den Bildschirm. Und mit einer Wischbewegung lässt sich das Größenverhältnis der beiden Fenster anpassen.Unter Android 9 funktioniert das Ganze etwas anders: Starten Sie hier die gewünschten Apps, die Sie im Multi-Fenster-Modus nutzen möchten. Dann klicken Sie auf die "Aktuelle Anwendungen"-Taste unten links. Das sind die drei senkrechten Striche nebeneinander. Jetzt zeigt Ihnen das Gerät alle derzeit geöffneten Apps. Klicken Sie hier auf das App-Symbol oben und dann auf "In geteilter Bildschirmansicht öffnen". Die App wird nun in der oberen Hälfte des Bildschirms angezeigt. Wenn Sie nun eine weitere App öffnen, teilen sich beide einen Bildschirm.

6. Mit der Nicht-Stören-Funktion können Sie eingehende Benachrichtigungen oder Anrufe stummschalten. Dabei lässt sich auch ein Zeitplan einstellen und Ausnahmen hinzufügen.Öffnen Sie dafür die Einstellungen und klicken Sie auf "Benachrichtigungen" ...
14 von 22
Quelle: Screenshot

5. Mit der Nicht-Stören-Funktion können Sie eingehende Benachrichtigungen oder Anrufe stummschalten. Dabei lässt sich auch ein Zeitplan einstellen und Ausnahmen hinzufügen.Öffnen Sie dafür die Einstellungen und klicken Sie auf "Benachrichtigungen" ...

... und hier auf "Nicht stören".
15 von 22
Quelle: Screenshot

... und hier auf "Nicht stören".

Jetzt können Sie die Funktion entweder sofort aktivieren oder einen Zeitplan festlegen. Auch können Sie Ausnahmen hinzufügen. Wie, dass wiederholte Anrufe von der gleichen Nummer durchkommen.
16 von 22
Quelle: Screenshot

Jetzt können Sie die Funktion entweder sofort aktivieren oder einen Zeitplan festlegen. Auch können Sie Ausnahmen hinzufügen. Wie, dass wiederholte Anrufe von der gleichen Nummer durchkommen.

Auf dem Startbildschirm können Sie sich nicht nur Verknüpfungen zu installierten Apps anzeigen lassen, sondern auch Widgets wie Kalender, Wetter oder Uhrzeit. Auch andere Hintergründe und Themes lassen sich auswählen. Drücken Sie dafür lange mit einem Finger auf eine freie Stelle auf dem Startbildschirm. Jetzt erscheinen unten die Optionen "Hintergründe", "Themes", "Widgets" oder "Startbilds.-Einstell."
17 von 22
Quelle: Screenshot

6. Auf dem Startbildschirm können Sie sich nicht nur Verknüpfungen zu installierten Apps anzeigen lassen, sondern auch Widgets wie Kalender, Wetter oder Uhrzeit. Auch andere Hintergründe und Themes lassen sich auswählen. Drücken Sie dafür lange mit einem Finger auf eine freie Stelle auf dem Startbildschirm. Jetzt erscheinen unten die Optionen "Hintergründe", "Themes", "Widgets" oder "Startbilds.-Einstell." Wählen Sie nun die gewünschte Option. Widgets lassen sich per Drag & Drop auf den Startbildschirm schieben.

Mit der Option "Datennutzung" können Sie prüfen, wie viel ihres mobilen Datenvolumens Sie bereits verbraucht haben. Öffnen Sie dafür die Einstellungen und klicken Sie dann auf Verbindungen.
18 von 22
Quelle: Screenshot

7. Mit der Option "Datennutzung" können Sie prüfen, wie viel ihres mobilen Datenvolumens Sie bereits verbraucht haben. Öffnen Sie dafür die Einstellungen und klicken Sie dann auf Verbindungen.

Und hier auf "Datennutzung".
19 von 22
Quelle: Screenshot

Und hier auf "Datennutzung".

Falls Sie WLAN für Ihren Laptop oder ein anderes Gerät brauchen, können Sie mithilfe ihres Smartphones einen Hotspot erstellen. Dabei wird dann Ihr mobiles Datenvolumen angezapft. Die Funktion finden Sie unter "Verbindungen" und dann "Mobile Hotspot und Tethering".
20 von 22
Quelle: Screenshot

Falls Sie WLAN für Ihren Laptop oder ein anderes Gerät brauchen, können Sie mithilfe ihres Smartphones einen Hotspot erstellen. Dabei wird dann Ihr mobiles Datenvolumen angezapft. Die Funktion finden Sie unter "Verbindungen" und dann "Mobile Hotspot und Tethering".

Aktivieren Sie "Mobile Hotspot". Das Passwort für die Verbindung sehen Sie, wenn Sie auf "Mobile Hotspot" klicken. Je nach Gerät stehen Ihnen auch die Option "Bluetooth-Tethering" oder "USB-Tethering" zur Verfügung.
21 von 22
Quelle: Screenshot

Aktivieren Sie "Mobile Hotspot". Das Passwort für die Verbindung sehen Sie, wenn Sie auf "Mobile Hotspot" klicken. Je nach Gerät stehen Ihnen auch die Option "Bluetooth-Tethering" oder "USB-Tethering" zur Verfügung.

9. Mit der Smart-Stay-Funktion bleibt der Bildschirm eingeschaltet, solange Sie ihn betrachten. Um die Funktion zu aktivieren, öffnen Sie die Einstellungen und klicken auf "Erweiterte Funktionen" und dann auf "Bewegungen und Gesten". Hier können Sie die Funktion "Smart Stay" einschalten.
22 von 22
Quelle: Screenshot

9. Mit der Smart-Stay-Funktion bleibt der Bildschirm eingeschaltet, solange Sie ihn betrachten. Um die Funktion zu aktivieren, öffnen Sie die Einstellungen und klicken auf "Erweiterte Funktionen" und dann auf "Bewegungen und Gesten". Hier können Sie die Funktion "Smart Stay" einschalten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website