Sie sind hier: Home > Digital >

Smartphone

...

Redmi Note 8 Pro: So viel Smartphone für so wenig Geld

Bild 8 von 10
Enttäuschend ist der Ultraweitwinkel-Modus: Zwar beträgt der diagonale Bildwinkel hier 120 Grad, allerdings sind Fotos stark verwaschen und pixelig, was wohl an 8-MP-Linse liegt.  (Quelle: t-online.de/avr)
(Quelle: avr/t-online.de)

Enttäuschend ist der Ultraweitwinkel-Modus: Zwar beträgt der diagonale Bildwinkel hier 120 Grad, allerdings sind Fotos stark verwaschen und pixelig, was wohl an 8-MP-Linse liegt. Auch der Makro-Modus und der Tiefensensor sind zwar eine nette Spielerei, mit jeweils 2-MP-Auflösung dürfen Nutzer hier aber keine Foto-Wunder erwarten. Im Nachtmodus kombiniert das Redmi Note 8 Pro mithilfe der Pixel-Binning-Technologie vier Pixel zu einem. Das soll auch bei wenig Licht gute Fotos liefern. In der Praxis wirken die Fotos lediglich aufgehellter als ohne Nachtmodus.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal