• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Samsung zeigt das Galaxy S20


Samsung zeigt das Galaxy S20

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Am 11. Februar zeigte Samsung seine neuen Flaggschiff-Smartphones: das Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra.
1 von 12
Quelle: Ali Roodsari

Am 11. Februar zeigte Samsung seine neuen Flaggschiff-Smartphones: das Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra.

Das Galaxy S20 ist mit 6,2-Zoll-Bildschirmdiagonale das kleinste Ger├Ąt. Danach kommt das S20+ mit einer Bildschirmdiagonale von 6,7 Zoll. Das S20 Ultra passt mit 6,9 Zoll kaum in die Hand.
2 von 12
Quelle: Ali Roodsari

Das Galaxy S20 ist mit 6,2-Zoll-Bildschirmdiagonale das kleinste Ger├Ąt. Danach kommt das S20+ mit einer Bildschirmdiagonale von 6,7 Zoll. Das S20 Ultra passt mit 6,9 Zoll kaum in die Hand.

Die Ger├Ąte haben eine Bildwiederholrate von bis zu 120 Hertz. Das kann bisher kein anderes Smartphone. 120 Hertz bedeuten, dass die Ger├Ąte bis zu 120 Bilder pro Sekunde darstellen, was vor allem bei Spielen ein fl├╝ssigeres Bild liefern kann.
3 von 12
Quelle: Ali Roodsari

Die Ger├Ąte haben eine Bildwiederholrate von bis zu 120 Hertz. Das kann bisher kein anderes Smartphone. 120 Hertz bedeuten, dass die Ger├Ąte bis zu 120 Bilder pro Sekunde darstellen k├Ânnen, was vor allem bei Spielen ein fl├╝ssigeres Bild liefern kann.

Zudem sind die neuen Samsung-Handys mit 5G-Antennen ausger├╝stet. Damit k├Ânnen Sie auf den neuen Mobilfunkstandard zugreifen.
4 von 12
Quelle: Ali Roodsari

Zudem sind die neuen Samsung-Handys mit 5G-Antennen ausger├╝stet. Damit k├Ânnen Sie auf den neuen Mobilfunkstandard zugreifen.

Einen besonderen Fokus legte Samsung auf die Kameras: So kommt das S20 mit drei, das S20+ und S20 Ultra mit vier Kameralinsen. Das S20 Ultra ist dabei mit einer 108-Megapixel-Linse ausgestattet.
5 von 12
Quelle: Ali Roodsari

Einen besonderen Fokus legte Samsung auf die Kameras: So kommt das S20 mit drei, das S20+ und S20 Ultra mit vier Kameralinsen. Das S20 Ultra ist dabei mit einer 108-Megapixel-Linse ausgestattet.

Die erlaubt zehnfachen optischen und bis zu hundertfachen digitalen Zoom.
6 von 12
Quelle: Ali Roodsari

Die erlaubt zehnfachen optischen und bis zu hundertfachen digitalen Zoom.

Zudem kommt die Kamera-Software mit einigen Spielereien wie Single Take. Hier m├╝ssen Nutzer f├╝r mehrere Sekunden ein Motiv am besten aus verschiedenen Blickwinkeln aufnehmen. Das Smartphone liefert danach eine Auswahl von Bildern, die es f├╝r besonders gut befindet.
7 von 12
Quelle: Ali Roodsari

Zudem kommt die Kamera-Software mit einigen Spielereien wie Single Take. Hier m├╝ssen Nutzer f├╝r mehrere Sekunden ein Motiv am besten aus verschiedenen Blickwinkeln aufnehmen. Das Smartphone liefert danach eine Auswahl von Bildern, die es f├╝r besonders gut befindet.

Die Kamera vorn ist in einem Loch mittig im oberen Bereich eingebaut und f├Ąllt beim Nutzen kaum auf.
8 von 12
Quelle: Ali Roodsari

Die Kamera vorn ist in einem Loch mittig im oberen Bereich eingebaut und f├Ąllt beim Nutzen kaum auf.

Die Smartphones sind alle mit einem Achtkern-Prozessor ausgestattet, der bis zu 2,73 Gigahertz Leistung liefert. Unterschiede gibt es vor allem im Arbeits- und internen Speicher. So sind die g├╝nstigsten Ger├Ąte mit 8 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 128 GB internem Speicher ausgestattet sind. Selbst die Mindestwerte sollten f├╝r Alltagsnutzer mehr als ausreichen.
9 von 12
Quelle: Ali Roodsari

Die Smartphones sind alle mit einem Achtkern-Prozessor ausgestattet, der bis zu 2,73 Gigahertz Leistung liefert. Unterschiede gibt es vor allem im Arbeits- und internen Speicher. So sind die g├╝nstigsten Ger├Ąte mit 8 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 128 GB internem Speicher ausgestattet sind. Selbst die Mindestwerte sollten f├╝r Alltagsnutzer mehr als ausreichen.

Der Akku ist entweder 4.000, 4.500 oder 5.000 Milliamperestunden gro├č. Zudem verzichtet Samsung bei seinen neuen Ger├Ąten auf einen Bixby-Button. Mit dem Knopf k├Ânnen Nutzer Samsungs Sprachassistenten Bixby aktivieren. Laut Samsung sollen User Bixby aber per Sprache nutzen k├Ânnen.
10 von 12
Quelle: Ali Roodsari

Der Akku ist entweder 4.000, 4.500 oder 5.000 Milliamperestunden gro├č. Zudem verzichtet Samsung bei seinen neuen Ger├Ąten auf einen Bixby-Button. Mit dem Knopf k├Ânnen Nutzer Samsungs Sprachassistenten Bixby aktivieren. Laut Samsung sollen User Bixby aber per Sprache nutzen k├Ânnen.

Die neuen Galaxy-Smartphones kommen in den Farben Blau, Rosa, Schwarz und Grau.
11 von 12
Quelle: Ali Roodsari

Die neuen Galaxy-Smartphones kommen in den Farben Blau, Rosa, Schwarz und Grau.

Zudem zeigte Samsung auch die kabellosen Kopfh├Ârer Galaxy Buds+. Die sollten im Vergleich zu den Vorg├Ąngern unter anderem mit einer h├Âheren Akkulaufzeit ├╝berzeugen.
12 von 12
Quelle: Ali Roodsari

Zudem zeigte Samsung auch die kabellosen Kopfh├Ârer Galaxy Buds+. Die sollten im Vergleich zu den Vorg├Ąngern unter anderem mit einer h├Âhren Akkulaufzeit ├╝berzeugen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website