Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Apps

...

Nachhaltigkeit: Diese Apps tragen zum Umweltschutz bei

zurück zum Artikel
Bild 2 von 9
"Too Good to Go": Diese App soll dabei helfen, dass in der Gastronomie weniger Lebensmittel weggeworfen werden, die eigentlich noch genießbar sind. Das Konzept ist simpel: Gastrobetriebe wie Restaurants oder Bäcker bieten kurz vor Ladenschluss die noch übrige Ware zu einem vergünstigten Preis an. Über eine Liste oder Karte können Nutzer die Betriebe auswählen, eine Bestellung abgeben, sie bezahlen und die Speisen anschließend im Laden abholen. Die App ist kostenlos für Android und iOS verfügbar.  (Quelle: Screenshots)
Screenshots

"Too Good to Go": Diese App soll dabei helfen, dass in der Gastronomie weniger Lebensmittel weggeworfen werden, die eigentlich noch genießbar sind. Das Konzept ist simpel: Gastrobetriebe wie Restaurants oder Bäcker bieten kurz vor Ladenschluss die noch übrige Ware zu einem vergünstigten Preis an. Über eine Liste oder Karte können Nutzer die Betriebe auswählen, eine Bestellung abgeben, sie bezahlen und die Speisen anschließend im Laden abholen. Die App ist kostenlos für Android und iOS verfügbar. 

Anzeige

"Too Good to Go": Diese App soll dabei helfen, dass in der Gastronomie weniger Lebensmittel weggeworfen werden, die eigentlich noch genießbar sind. Das Konzept ist simpel: Gastrobetriebe wie Restaurants oder Bäcker bieten kurz vor Ladenschluss die noch übrige Ware zu einem vergünstigten Preis an. Über eine Liste oder Karte können Nutzer die Betriebe auswählen, eine Bestellung abgeben, sie bezahlen und die Speisen anschließend im Laden abholen. Die App ist kostenlos für Android und iOS verfügbar. 




shopping-portal