• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Handy & Smartphone
  • iPhone 5 Mockups - Design-Entwürfe vom nächsten Apple-Smartphone


iPhone 5 Mockups - Design-Entwürfe vom nächsten Apple-Smartphone

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Viele Designer - hier ADR Studio - zeigen, wie sie sich das iPhone 5 vorstellen. Auf alle Fälle ist es hier dünner.
1 von 10
Quelle: ADR Studio

Wie sieht das neue iPhone 5 aus? Apple verrät nichts, also lassen Fans ihre Fantasie spielen – hier ein Entwurf von ADR Studio.

NAK Phone Design sieht die Entwicklung des iPhone 5 eher in Richtung iPod fortschreiten. So soll es demnach mehrere Farbvarianten zur Auswahl geben.
2 von 10
Quelle: NAK Phone Design

NAK Phone Design hatte bei seinen farbenfrohen Entwürfen eher den iPod vor Augen.

NAK Phone Design hat seinen Entwurf an den Längsseiten auch deutlich kantiger gestaltet.
3 von 10
Quelle: NAK Phone Design

Die Längsseiten sind deutlich kantiger gestaltet.

NAK Phone Design sieht für das iPhone 5 eher eine Kombination aus glänzendem und mattem Metall als Material für das Gehäuse.
4 von 10
Quelle: NAK Phone Design

Die Designer schlagen für das Gehäuse eine Kombination aus glänzendem und mattem Metall vor.

Designer Federico Ciccarese geht davon aus, dass das iPhone 5 nicht gleichmäßig dick ist, sondern nach unten flacher wird.
5 von 10
Quelle: Federico Ciccarese

In eine ungewöhnliche Richtung denkt Federico Ciccarese: Bei seinen Entwürfen flacht das Gehäuse zur Unterseite hin ab.

iPhone 5: Ciccarese hat seinen Entwurf mit einem Display gezeichnet, das quasi randlos ist.
6 von 10
Quelle: Federico Ciccarese

Ciccarese hat seinen Entwurf mit einem Display gezeichnet, das quasi randlos ist. Technisch ist das schwierig umzusetzen.

Außerdem hat Designer Federico Ciccarese für MacRumors einen weiteren Entwurf gestaltet, der das iPhone 5 mit einem Gehäuse im Design des aktuellen iPad 2 zeigt.
7 von 10
Quelle: Federico Ciccarese

Ein weiterer Entwurf Ciccareses für das US-Blog MacRumors zeigt das iPhone 5 mit einem Gehäuse im Design des aktuellen iPad 2.

Den Home-Button zeigt Ciccarese bei dem Entwurf für MacRumos nicht als mechanische Taste, sondern als Sensorfläche.
8 von 10
Quelle: Federico Ciccarese

Den Home-Button hat Ciccarese nicht als mechanische Taste, sondern als Sensorfläche gestaltet.

Der Entwurf von www.handyflash.de ist interessant, da er keine Tasten an der Seite hat. Die Seiten sind berührungsempfindlich.
9 von 10
Quelle: www.handyflash.de

Beim Entwurf von handyflash.de kommt das Smartphone ohne seitliche Tasten aus, stattdessen sollen Berührungssensoren zum Einsatz kommen. So soll etwa die Laustärke durch Auf- und Abgleiten des Fingers am Seitenrand verstellt werden.

Der Entwurf der japanische Seite Touch Lab ist indes mehr als unwahrscheinlich. Apple wird im iPhone 5 keine mechanische Tastatur zum aufschieben einbauen.
10 von 10
Quelle: www.handyflash.de

Der Entwurf der japanische Seite Touch Lab zeigt das iPhone 5 mit mechanischer Tastatur zum Aufschieben – dass Apple dies umsetzt, erwartet allerdings kaum jemand.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website