Apple stellt neue iPads vor

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco
1 von 13
Quelle: /Reuters-bilder

Journalisten am Eingang des "Yerba Buena Center for the Arts" in San Francisco, wo Apple sein iPad Air vorstellt.

Tim Cook auf der B├╝hne
2 von 13
Quelle: /Reuters-bilder

Apple-Chef Tim Cook pr├Ąsentierte zu Beginn der Veranstaltungen Erfolgszahlen vor allem f├╝r das iPhone 5c und iPhone 5s.

Das Apple-Betriebssystem Mac OS X ist ab sofort kostenlos.
3 von 13
Quelle: /Reuters-bilder

Das Apple-Betriebssystem Mac OS X Mavericks (10.9) ist ab sofort kostenlos.

Phil Schiller stellt neue MacBook Air und MacBook Pro vor.
4 von 13
Quelle: /Reuters-bilder

Marketing-Boss Phil Schiller stellt neue MacBook Air und MacBook Pro vor, die mit Intels Haswell-Chips ausgestattet sind.

Phil Schiller stellt auch den MacPro vor
5 von 13
Quelle: /Reuters-bilder

Phil Schiller k├╝ndigte an, dass die Notebook-Modelle MacBook Air und MacBook Pro im Schnitt 200 Euro billiger werden.

Phil Schiller stellt auch den MacPro vor
6 von 13
Quelle: /Reuters-bilder

Phil Schiller stellt auch den MacPro vor. Die "High End-Rechentonne" von Apple ist mit Hightech vollgestopft und Ende des Jahres ab 2999 Euro zu haben.

Publikum bei der Apple-Show.
7 von 13
Quelle: /Reuters-bilder

Das Publikum der Apple-Show bekam neben den neuen iPads viele Neuerungen geboten. Apple bietet viele seiner Software-Produkte f├╝r Endanwender ab sofort kostenlos an.

Phil Schiller zeigt das iPad Air
8 von 13
Quelle: /Reuters-bilder

Das neue gro├če iPad hei├čt nicht iPad 5, sondern iPad Air. Es ist d├╝nner, schmaler und leichter.

Phil Schiller zeigt das iPad Air
9 von 13
Quelle: /Reuters-bilder

Neben dem iPad Air stellte Apple auch das iPad mini mit Retina-Display vor.

Phil Schiller zeigt das iPad Air und das iPad mini
10 von 13
Quelle: /Reuters-bilder

Bei den Preisen ├Ąndert sich wenig, die neuen iPad Air kosten jeweils soviel wie ihre Vorg├Ąnger. Das iPad mini ist aber teurer, es kostet jetzt ab 399 statt ab 329 Euro.

iPad Air und iPad mini gibt es nur in Wei├č und Schwarzgrau.
11 von 13
Quelle: /Reuters-bilder

Kein "Bling Bling": Das iPad Air und das iPad mini gibt es nicht in Gold, sondern nur in Silberwei├č und Schwarzgrau.

Phil Schiller zeigt das Zubeh├Âr f├╝r iPad Air und das iPad mini.
12 von 13
Quelle: /Reuters-bilder

Auch beim Zubeh├Âr hat Apple nur kleine ├änderungen vorgenommen: Die Smartcover und Smartcases f├╝r das iPad Air haben eine neue Farbpalette erhalten. Sie ├Ąhnelt den Farben, die Apple f├╝r das iPhone 5c ausgew├Ąhlt hat.

Apple iPad Air und iPad mini.
13 von 13
Quelle: /Reuters-bilder

Einige erwartete Innovationen ist Apple schuldig geblieben. So gibt es in den neuen iPads keinen Fingerabdruck-Sensor und auch keine 8-Megapixel-Kamera. Beide Komponenten sind im iPhone 5s zu finden und daher verf├╝gbar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website