Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalSmartphoneWhatsApp

So funktioniert der WhatsApp-Chatbot der WHO


So funktioniert der WhatsApp-Chatbot der WHO

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Warnung vor Falschmeldungen bei WhatsApp
1 von 7
Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder

Die WHO will mit eigenen Informationen gegen Falschmeldungen auf WhatsApp vorgehen. Mit Hilfe eines Chatbots sollen Nutzer Gerüchte, die per Messenger kursieren, in Sekundenschnelle überprüfen können. Wir zeigen, wie das funktioniert.

WHO-Chatbot
2 von 7
Quelle: T-Online-bilder

Zuerst müssen Sie den WHO-Chatbot zu Ihren Kontakten hinzufügen. Starten Sie dazu einen neuen Chat.

WHO-Chatbot
3 von 7
Quelle: T-Online-bilder

Wählen Sie jetzt "Neuer Kontakt" aus.

WHO-Chatbot
4 von 7
Quelle: T-Online-bilder

Geben Sie den Corona-Chatbot einen Namen und geben Sie die Nummer +41798931892 in das Feld ein. Speichern Sie den Kontakt.

WHO-Chatbot
5 von 7
Quelle: T-Online-bilder

Jetzt können Sie eine Unterhaltung starten. Ein simples "hi" genügt, um den Chatbot zu aktivieren. Er antwortet mit einer Menü-Übersicht. Leider bisher nur auf Englisch.

WHO-Chatbot
6 von 7
Quelle: T-Online-bilder

Sie können nun auswählen, welches Thema Sie interessiert. Mit der Nummer 4 werden beispielsweise die Richtigstellungen zu aktuellen Gerüchten aufgerufen.

WHO-Chatbot
7 von 7
Quelle: T-Online-bilder

Sie sieht die Antwort des Chatbots aus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website