Sie sind hier: Home >

Digital

...

Sechs häufige PC-Fehler, die Sie ganz einfach vermeiden können

Bild 4 von 6
Um Ihre Privatsphäre besser zu schützen, sollten Sie sich unter Windows 10 die Datenschutzeinstellungen anpassen. (Quelle: imago images)
(Quelle: imago images)

Um Ihre Privatsphäre besser zu schützen, sollten Sie sich unter Windows 10 die Datenschutzeinstellungen anpassen. Beispielsweise die Verwendung der "Werbe-ID" sollte deaktiviert sein. Unter dieser wird gespeichert, für welche Produkte sich der Nutzer interessiert und was er sich auf Internetseiten anschaut, erklärt Hauke Mormann. Mithilfe dieser Informationen kann passende Werbung geschaltet werden. Aus ähnlichen Gründen sollten die Punkte "Websites den Zugriff auf die eigene Sprachliste gestatten" und "Windows erlauben, das Starten von Apps nachzuverfolgen" ausgeschaltet sein. Weitere Optionen finden Sie unter "Einstellungen" und "Datenschutz".


1 2 3 4 5 6 7


shopping-portal