Sie sind hier: Home >

Digital

...

Was bei Ping-Anrufen zu tun ist

zurück zum Artikel
Bild 3 von 5
Illustration zu E-Mail- und Telefonüberwachung (Quelle: dpa/Arne Dedert)
Arne Dedert

Kostenlose Preisansagen bei Auslandsanrufen sollen verhindern, dass Leute auf die Masche der Betrüger hereinfallen. Die Schutzmaßnahme zeigt offenbar Wirkung, denn die Betrugsfälle gehen zurück. Die Vorgabe gilt aber nur für bestimmte Ländervorwahlen. 

Im Februar 2018 hat die Bundesnetzagentur die Preisansage für 56 Ländervorwahlen wieder eingeführt, da diese häufiger mit deutschen Nummern verwechselt wurden und für Ping-Calls missbraucht wurden. 

Anzeige

Kostenlose Preisansagen bei Auslandsanrufen sollen verhindern, dass Leute auf die Masche der Betrüger hereinfallen. Die Schutzmaßnahme zeigt offenbar Wirkung, denn die Betrugsfälle gehen zurück. Die Vorgabe gilt aber nur für bestimmte Ländervorwahlen. 

Im Februar 2018 hat die Bundesnetzagentur die Preisansage für 56 Ländervorwahlen wieder eingeführt, da diese häufiger mit deutschen Nummern verwechselt wurden und für Ping-Calls missbraucht wurden. 




shopping-portal