Sie sind hier: Home > Digital >

Netzpolitik

...

So machen Sie aus Ihrer Fritzbox einen Heimserver

Bild 6 von 18
Um auf den Speicher zuzugreifen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Am Rechner öffnen Sie unter Windows 10 "Dieser PC". Hier sollte unten die Fritzbox angezeigt sein. Klicken Sie doppelt auf das Fritzbox-Symbol und alle Ordner und Dateien im internen Speicher und des angeschlossenen USB-Sticks werden angezeigt. (Quelle: Ali Vahid Roodsari/Fritzbox)
(Quelle: Fritzbox/Ali Vahid Roodsari)

Um auf den Speicher zuzugreifen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Am Rechner öffnen Sie unter Windows 10 "Dieser PC". Hier sollte unten die Fritzbox angezeigt sein. Klicken Sie doppelt auf das Fritzbox-Symbol und alle Ordner und Dateien im internen Speicher und des angeschlossenen USB-Sticks werden angezeigt.

Falls der Speicher in Windows 10 nicht angezeigt wird, müssen Sie erst das SMB1-Protokoll-Protokoll aktivieren. Das geht so:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen. Klicken Sie dafür auf das Windows-Symbol unten links und dann auf "Einstellungen".
  2. Wählen Sie hier "Apps".
  3. Klicken Sie rechts auf "Programme und Features". Es öffnet sich ein neues Fenster
  4. Wählen Sie links "Windows-Features aktivieren oder deaktivieren". Scrollen Sie nun runter, bis Sie "Unterstützung für die SMB 1.0/CIFS-Dateifreigabe" oder "SMB1.0/CIFS File Sharing Support" finden. Setzen Sie hier ein Häkchen und bestätigen Sie die Änderung.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal