• Home
  • Digital
  • Internet & Sicherheit
  • Internet
  • 32 Jahre Cebit: Die Messe in Bildern


32 Jahre Cebit: Die Messe in Bildern

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Die Verständigung per Ton und Bild probt Bundeswirtschaftsminister Martin Bangemann (FDP) in einer Bildtelefonzelle bei seinem Eröffnungsrundgang über die CeBIT 1986. Die von der Firma Sony erstmals vorgestellte Sprechkabine enthält neben dem Telefon einen kleinen Bildschirm und eine Kamera.
1 von 25
Quelle: Holger Hollemann/dpa-bilder

Die Verständigung per Ton und Bild probt Bundeswirtschaftsminister Martin Bangemann (FDP) in einer Bildtelefonzelle bei seinem Eröffnungsrundgang über die CeBIT 1986. Die von der Firma Sony erstmals vorgestellte Sprechkabine enthält neben dem Telefon einen kleinen Bildschirm und eine Kamera.

Ein prominenter Besucher der CeBIT: Heinz Nixford. Der deutsche Computerpionier verdiente mit seiner Firma "Nixdorf AG" Milliarden. Der Konzern hatte sich auf Computer spezialisiert. Nixdorf erlag am 17.März 1986 auf der CeBIT an den Folgen eines Herzinfarkts.
2 von 25
Quelle: teutopress/imago-images-bilder

Ein prominenter Besucher der CeBIT: Heinz Nixford. Der deutsche Computerpionier verdiente mit seiner Firma "Nixdorf AG" Milliarden. Der Konzern hatte sich auf Computer spezialisiert. Nixdorf erlag am 17.März 1986 auf der CeBIT an den Folgen eines Herzinfarkts.

CeBIT 1989: Umringt von Fotografen testet Bundeskanzler Helmut Kohl (r) ein handliches Autotelefon. Neben ihm (M) die niedersächsische Finanzministerin und Messe-Aufsichtsratsvorsitzende Birgit Breuel.
3 von 25
Quelle: Wolfgang Weihs/dpa-bilder

CeBIT 1989: Umringt von Fotografen testet Bundeskanzler Helmut Kohl (r) ein handliches Autotelefon. Neben ihm (M) die niedersächsische Finanzministerin und Messe-Aufsichtsratsvorsitzende Birgit Breuel.

Drei Kilo wiegt das am 24. März 1990 auf der CeBIT von einem deutschen Unternehmen vorgestellte tragbare Faxgerät. Es kann über Akkustik-Koppler mit jedem Telefon verbunden werden. Strom liefern Akkus oder die Autobatterie.
4 von 25
Quelle: Holger Hollemann/dpa-bilder

Drei Kilo wiegt das am 24. März 1990 auf der CeBIT von einem deutschen Unternehmen vorgestellte tragbare Faxgerät. Es kann über Akkustik-Koppler mit jedem Telefon verbunden werden. Strom liefern Akkus oder die Autobatterie.

Ein Kleinbüro im Aktenkoffer wird auf der Cebit 1990 in Hannover als Neuheit vorgestellt. In dem handlichen Koffer sind ein Laptop, Drucker, Mobiltelefon und Modem untergebracht. Über Telefon lässt sich mit jedem Rechner kommunizieren.
5 von 25
Quelle: Holger Hollemann//dpa-bilder

Ein Kleinbüro im Aktenkoffer wird auf der Cebit 1990 in Hannover als Neuheit vorgestellt. In dem handlichen Koffer sind ein Laptop, Drucker, Mobiltelefon und Modem untergebracht. Über Telefon lässt sich mit jedem Rechner kommunizieren.

German Chancellor Helmut Kohl wears 3-D glasses to watch a three-dimensional computer performance wh..
6 von 25
Quelle: Reinhard Krause/Reuters-bilder

Der damalige Kanzler Helmut Kohl auf der CeBIT 1993. Die erste CeBit als eigenständige Messe startete 1986. Vorher war sie Teil der Hannover-Messe.

1995: Microsoft-Gründer Bill Gates kam auf die CeBIT, um Windows 95 vorzustellen – damals eine Sensation für die Veranstalter. Das Foto zeigt ihn bei einer Präsentation in den USA.
7 von 25
Quelle: DB/dpa-bilder

1995: Microsoft-Gründer Bill Gates kam auf die CeBIT, um Windows 95 vorzustellen – damals eine Sensation für die Veranstalter. Das Foto zeigt ihn bei einer Präsentation in den USA.

Auf der CeBit 1996 präsentierte Nokia das Nokia 9000. Mit dem Handy konnten Nutzer auch E-Mails senden und im Internet surfen.
8 von 25
Quelle: Reuters-bilder

Auf der CeBit 1996 präsentierte Nokia das Nokia 9000. Mit dem Handy konnten Nutzer auch E-Mails senden und im Internet surfen.

Cebit-Besucher auf der Messe 1997.
9 von 25
Quelle: Peter Mueller/Reuters-bilder

Cebit-Besucher auf der Messe 1997.

Der damalige Präsident des Uhrenherstellers Nicolas Hayek Swatch spricht über eine Swatch-Uhr mit seiner Frau mithilfe von "Swatch-Talk". Hayek präsentiert das System auf der CeBIT 1998. Die Messe zählte damals knapp 670.000 Besucher.
10 von 25
Quelle: Peter Mueller/Reuters-bilder

Der damalige Präsident des Uhrenherstellers Nicolas Hayek Swatch spricht über eine Swatch-Uhr mit seiner Frau mithilfe von "Swatch-Talk". Hayek präsentiert das System auf der CeBIT 1998. Die Messe zählte damals knapp 670.000 Besucher.

Der damalige Kanzler Gerhard Schröder mit einer tragbaren IBM-Gerät mit Minitor und Kopfhörern auf der Cebit 1999.
11 von 25
Quelle: Peter Müller/Reuters-bilder

Der damalige Kanzler Gerhard Schröder mit einer tragbaren IBM-Gerät mit Minitor und Kopfhörern auf der Cebit 1999.

Cebit 2001: Eine Frau präsentiert eine intelligente Waschmaschine von Miele. Die Maschine ist mit dem Internet verbunden und schickt beispielsweise eine SMS, wenn sie repariert werden muss.
12 von 25
Quelle: Fabrizio Bensch/Reuters-bilder

Cebit 2001: Eine Frau präsentiert eine intelligente Waschmaschine von Miele. Die Maschine ist mit dem Internet verbunden und schickt beispielsweise eine SMS, wenn sie repariert werden muss.

Cebit 2006: Bundeskanzlerin Angela Merkel schiebt bei ihrem Messerundgang am Stand der Metro-Group einen Einkaufswagen an den Fotografen vorbei.
13 von 25
Quelle: Rainer Jensen/dpa-bilder

Cebit 2006: Bundeskanzlerin Angela Merkel schiebt bei ihrem Messerundgang am Stand der Metro-Group einen Einkaufswagen an den Fotografen vorbei.

Die CeBIT 2007: Hier präsentiert Kanzlerin Angela Merkel ein neues Handy.
14 von 25
Quelle: Christian Charisius/Reuters-bilder

Die CeBIT 2007: Hier präsentiert Kanzlerin Angela Merkel ein neues Handy.

Ein Modell des (damals) neuen Samsung F300 auf der CeBIT 2007 in Hannover. Damals besuchten etwa 480.000 Menschen die Messe. Über 6.000 Austeller kamen aus 77 Ländern.
15 von 25
Quelle: Christian Charisius/Reuters-bilder

Ein Modell des (damals) neuen Samsung F300 auf der CeBIT 2007 in Hannover. Damals besuchten etwa 480.000 Menschen die Messe. Über 6.000 Austeller kamen aus 77 Ländern.

Eine weitere Neuheit auf der CeBIT 2007: SSD-Festplatten. Die Flashspeicher sollten klassische Festplatten ersetzen. Heute sind SSD-Platten mit einem Terabyte Speicher keine Seltenheit.
16 von 25
Quelle: Hannibal Hanschke/Reuters-bilder

Eine weitere Neuheit auf der CeBIT 2007: SSD-Festplatten. Die Flashspeicher sollten klassische Festplatten ersetzen. Heute sind SSD-Platten mit einem Terabyte Speicher keine Seltenheit.

2008 war ein Schwerpunkt der CeBIT "Green IT". Damals besuchten knapp 500.000 Menschen die Messe.
17 von 25
Quelle: Christian Charisius/Reuters-bilder

2008 war ein Schwerpunkt der CeBIT "Green IT". Damals besuchten knapp 500.000 Menschen die Messe.

Arnold Schwarzenegger auf der CeBIT 2009. Schwarzenegger war damals Gouverneur von Kalifornien. Der US-Staat diente als "Partnerland" der CeBIT.
18 von 25
Quelle: Hannibal Hanschke

Arnold Schwarzenegger auf der CeBIT 2009. Schwarzenegger war damals Gouverneur von Kalifornien. Der US-Staat diente als "Partnerland" der CeBIT.

2009 kamen 4.300 Aussteller aus 69 Ländern auf die CeBIT. 400.000 Menschen besuchten die Messe. Hier schüttelt ein Besucher die Hand mit "Justin", einem humanoiden Roboter des Instituts für Robotik und Mechatronik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt.
19 von 25
Quelle: Fabrizio Bensch/Reuters-bilder

2009 kamen 4.300 Aussteller aus 69 Ländern auf die CeBIT. 400.000 Menschen besuchten die Messe. Hier schüttelt ein Besucher die Hand mit "Justin", einem humanoiden Roboter des Instituts für Robotik und Mechatronik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt.

Angemalte Google-Street-View-Autos auf der CeBIT 2010. Das Thema der Messe war damals "Connected Worlds". Schwerpunkte waren unter anderem Smartphones, 3D-Technik und Beamer. 334.000 Menschen besuchten 2010 die CeBIT.
20 von 25
Quelle: Christian Charisius/Reuters-bilder

Angemalte Google-Street-View-Autos auf der CeBIT 2010. Das Thema der Messe war damals "Connected Worlds". Schwerpunkte waren unter anderem Smartphones, 3D-Technik und Beamer. 334.000 Menschen besuchten 2010 die CeBIT.

2011 eröffneten Kanzlerin Angela Merkel und der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan die Messe. Auf dem Bild sind Merkel und der damalige türkische Verkehrsminister zu sehen.
21 von 25
Quelle: Reuters-bilder

2011 eröffneten Kanzlerin Angela Merkel und der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan die Messe. Auf dem Bild sind Merkel und der damalige türkische Verkehrsminister zu sehen.

Der Roboter "RoboThespian" auf der CeBIT 2011. Die Maschine kann unter anderem singen, tanzen und Augenkontakt halten. Auf der CeBIT unterhielt das Gerät die Zuschauer.
22 von 25
Quelle: Tobias Schwarz/Reuters-bilder

Der Roboter "RoboThespian" auf der CeBIT 2011. Die Maschine kann unter anderem singen, tanzen und Augenkontakt halten. Auf der CeBIT unterhielt das Gerät die Zuschauer.

Motherboards waren schon immer ein beliebtes Ausstellungsstück auf der CeBIT. Hier zu sehen auf der Messe von 2011. Mit etwa 334.000 Besuchern erreichte die Messe damals ihren historischen Tiefstand.
23 von 25
Quelle: Tobias Schwarz/Reuters-bilder

Motherboards waren schon immer ein beliebtes Ausstellungsstück auf der CeBIT. Hier zu sehen auf der Messe von 2011. Mit etwa 334.000 Besuchern erreichte die Messe damals ihren historischen Tiefstand.

Cebit 2013: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) steht mit einem abhörsicheren Blackberry am Stand von Secusmart.
24 von 25
Quelle: Julian Stratenschulte/dpa-bilder

Cebit 2013: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) steht mit einem abhörsicheren Blackberry am Stand von Secusmart.

"Ce you in a Bit": 2018 wollte sich die Messe neu erfinden und zu einem "Digitalfestival" werden. Einst besuchten 800.000 die CeBit die Messe – mittlerweile waren es nur noch ein Viertel.
25 von 25
Quelle: Julian Stratenschulte/dpa-bilder

"Ce you in a Bit": 2018 wollte sich die Messe neu erfinden und zu einem "Digitalfestival" werden. Einst besuchten 800.000 die CeBit die Messe – mittlerweile waren es nur noch ein Viertel.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website