• Home
  • Digital
  • Internet & Sicherheit
  • Sicherheit
  • Facebook Privatsphäre sichern


Facebook Privatsphäre sichern

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Zu den Einstellungen für die Privatsphäre gelangen Sie oben rechts über "Konto". (Screenshot: t-online.de)
1 von 9
Quelle: T-Online-bilder

Facebook: Zu den Einstellungen für die Privatsphäre gelangen Sie oben rechts über "Konto". (Screenshot: t-online.de)

Seit den Änderungen der Privatsphäreeinstellungen im Mai 2010 zeigt diese Übersichtsseite recht gut, welche Einstellungen Sie vorgenommen haben. Mit den vom Benutzer definierten Einstellungen haben Sie die meiste Kontrolle. (Screenshot: t-online.de)
2 von 9

Seit den Änderungen der Privatsphäreeinstellungen im Mai 2010 zeigt diese Übersichtsseite recht gut, welche Einstellungen Sie vorgenommen haben. Mit den vom Benutzer definierten Einstellungen haben Sie die meiste Kontrolle. (Screenshot: t-online.de)

Bei den Privatsphäreeinstellungen können Sie für die verschiedenen Informationskategorien jeweils vorgeben, wer diese sehen darf. "Alle" bedeutet, jedes Facebook-Mitglied sieht die Informationen. Die beste Wahl ist "Nur Freunde", damit nur die von Ihnen frei geschalteten Freunde Einblick haben. (Screenshot: t-online.de)
3 von 9

Bei den Privatsphäreeinstellungen können Sie für die verschiedenen Informationskategorien jeweils vorgeben, wer diese sehen darf. "Alle" bedeutet, jedes Facebook-Mitglied sieht die Informationen. Die beste Wahl ist "Nur Freunde", damit nur die von Ihnen frei geschalteten Freunde Einblick haben. (Screenshot: t-online.de)

Bei den Kontaktinformationen sollten Sie auch auf "Nur Freunde" schalten. Die Einstellung "Freunde von Freunden" bedeutet, ihre Freunde und deren Freunde können Informationen betrachten. (Screenshot: t-online.de)
4 von 9

Bei den Kontaktinformationen sollten Sie auch auf "Nur Freunde" schalten. Die Einstellung "Freunde von Freunden" bedeutet, Ihre Freunde und deren Freunde können Informationen betrachten. (Screenshot: t-online.de)

Die bunten Bildchen repräsentieren die Facebook-Anwendungen, die Sie auf Facebook benutzen. Um diese zu entfernen, klicken Sie auf den Textlink "Entferne"... (Screenshot: t-online.de)
5 von 9

Die bunten Bildchen repräsentieren die Facebook-Anwendungen, die Sie auf Facebook benutzen. Um diese zu entfernen, klicken Sie auf den Textlink "Entferne"... (Screenshot: t-online.de)

... dann können Sie die jeweiligen Anwendungen markieren und mit dem Klick auf "Ausgewählte entfernen" löschen. (Screenshot: t-online.de)
6 von 9

... dann können Sie die jeweiligen Anwendungen markieren und mit dem Klick auf "Ausgewählte entfernen" löschen. (Screenshot: t-online.de)

Facebook ermöglicht Ihnen hier, Nutzer gezielt zu blocken. Wenn Sie also jemand nervt, Tragen Sie diese Person hier ein. Dann kann die Sie nicht mehr kontaktieren oder Ihre Infos sehen. Sie können auch nervige Anwendungen blocken. (Screenshot: t-online.de)
7 von 9

Facebook ermöglicht Ihnen hier, Nutzer gezielt zu blocken. Wenn Sie also jemand nervt, Tragen Sie diese Person hier ein. Dann kann die Sie nicht mehr kontaktieren oder Ihre Infos sehen. Sie können auch nervige Anwendungen blocken. (Screenshot: t-online.de)

Auch in dieser Ansicht sehen Sie die von Ihnen verwendeten und freigegebenen Anwendungen, können deren Einstellungen bearbeiten und manche über das "X" direkt löschen. (Screenshot: t-online.de)
8 von 9

Auch in dieser Ansicht sehen Sie die von Ihnen verwendeten und freigegebenen Anwendungen, können deren Einstellungen bearbeiten und manche über das "X" direkt löschen. (Screenshot: t-online.de)

Die Datenübertragung kann hier bei Kontoeinstellungen und dort Kontosicherheit dauerhaft auf den sicheren https-Standard umgestellt werden. Außerdem kann sich der Nutzer per E-Mail benachrichtigen lassen, wenn von einem neuen bisher nicht genutzten Computer auf sein Facebook-Konto zugegriffen wird. (Screenshot: t-online.de)
9 von 9

Die Datenübertragung kann hier bei Kontoeinstellungen und dort Kontosicherheit dauerhaft auf den sicheren https-Standard umgestellt werden. Außerdem kann sich der Nutzer per E-Mail benachrichtigen lassen, wenn von einem neuen bisher nicht genutzten Computer auf sein Facebook-Konto zugegriffen wird. (Screenshot: t-online.de)

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website