• Home
  • Digital
  • Internet & Sicherheit
  • Sicherheit
  • Erste Schritte mit dem Keepass-Passwortmanager


Erste Schritte mit dem Keepass-Passwortmanager

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Screenshot
1 von 12
Quelle: Screenshot/T-Online-bilder

Installieren Sie den Keepass Passwortmanager und öffnen Sie das Programm. Mit einem Klick auf die weiße Seite im Menü wird eine neue Datenbank angelegt.

Screenshot
2 von 12
Quelle: Screenshot/imago-images-bilder

Geben Sie der Datenbank einen Namen und klicken Sie auf "speichern". Die Datei wird im .kdbx-Format im Dokumente-Ordner abgelegt. Sie können aber auch einen anderen Speicherort, zum Beispiel eine externe Festplatte auswählen.

Screenshot
3 von 12
Quelle: Screenshot/imago-images-bilder

Nun müssen Sie ein Master-Kennwort festlegen. Wählen Sie ein starkes Passwort, das Sie sich leicht merken können. Es kann zum Beispiel ein Satz sein.

Screenshot
4 von 12
Quelle: Screenshot/imago-images-bilder

Der Farbbalken zeigt Ihnen an, wie sicher das Passwort ist.

Screenshot
5 von 12
Quelle: Screenshot/T-Online-bilder

Im nächsten Schritt können fortgeschrittene Nutzer noch weitere Einstellungen festlegen. Einsteiger können das Menü überspringen.

Screenshot
6 von 12
Quelle: Screenshot/imago-images-bilder

Keepass bietet nun an, die wichtigsten Infos zur neuen Datenbank in Form eines Notfall-Plans auszudrucken. Es enthält unter anderem das Master-Kennwort. Dieses Dokument sollten Sie sicher aufbewahren und nur vertrauten Menschen Zugang gewähren.

Screenshot
7 von 12
Quelle: Screenshot/imago-images-bilder

Die Einrichtung ist abgeschlossen. So sieht die leere Datenbank aus. Sie enthält zwei Beispiel-Einträge.

Screenshot
8 von 12
Quelle: Screenshot/imago-images-bilder

Um ein neues Passwort abzuspeichern, wählen Sie einen der Ordner aus, zum Beispiel "E-Mail", und klicken Sie mit rechts in das leere Feld. Aus dem Menü wählen Sie nun die Option "neuer Eintrag" aus.

Screenshot
9 von 12
Quelle: Screenshot/imago-images-bilder

Sie können dem Eintrag einen Titel geben. Darunter tragen Sie die Login-Daten ein. Um ein neues Passwort zu vergeben, können Sie den Passwort-Generator von Keepass nutzen. Durch die drei Punkte wird das Passwort sichtbar gemacht.

Screenshot
10 von 12
Quelle: Screenshot/T-Online-bilder

Über das Schlüssel-Symbol gelangen Sie zum Menü des Passwort-Generators, wo Sie festlegen können, wie lang das neue Passwort sein soll und welche Zeichen verwendet werden dürfen (Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen, Sonderzeichen, usw.)

Screenshot
11 von 12
Quelle: Screenshot/imago-images-bilder

Der fertige Eintrag ist nun zum Einsatz bereit. Sie können ihn per "Copy&Paste"-Befehle in das Login-Fenster in den Browser übertragen. Mit dem Tastaturbefehl "Strg+V" wird die Autofill-Funktion ausgeführt. Dabei sollten Sie aber darauf achten, dass der Cursor an der richtigen Stelle im Browser-Fenster sitzt. Vergessen Sie nicht, alle Änderungen abzuspeichern, bevor Sie die Keepass-Datenbank schließen.

Screenshot
12 von 12
Quelle: Screenshot/imago-images-bilder

Wenn Sie das nächste Mal versuchen, die Datenbank zu öffnen, müssen Sie zuerst das Master-Kennwort eingeben. Alle Passwörter sind sicher im Passwort-Tresor verstaut und können nur von jemandem aufgerufen werden, der den Schlüssel besitzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website