Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit >

Sicherheit

...

Foto-Show: Die häufigsten Software-Leichen

zurück zum Artikel
Bild 5 von 10
 (Quelle: t-online.de)

Einer der üblichen ist der Adobe Reader beziehungsweise Acrobat Reader. Das Programm läuft laut dem Bericht auf 81 Prozent der Windows-Rechner und wies 133 Sicherheitslücken auf. Jedoch blieben 42 Prozent der Installationen unsicher, weil die vorhandenen Updates nicht eingespielt wurden. Für die Nutzer des Adobe Readers heißt es also: Hand anlegen!

Öffnen Sie den Reader. Dort klicken Sie im Menü auf "Hilfe" und wählen anschließend "Nach Updates suchen".

Anzeige

Einer der üblichen ist der Adobe Reader beziehungsweise Acrobat Reader. Das Programm läuft laut dem Bericht auf 81 Prozent der Windows-Rechner und wies 133 Sicherheitslücken auf. Jedoch blieben 42 Prozent der Installationen unsicher, weil die vorhandenen Updates nicht eingespielt wurden. Für die Nutzer des Adobe Readers heißt es also: Hand anlegen!

Öffnen Sie den Reader. Dort klicken Sie im Menü auf "Hilfe" und wählen anschließend "Nach Updates suchen".




shopping-portal