Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit >

Sicherheit

...

Auf diese aktuellen Phishing-Versuche sollten Sie achten

zurück zum Artikel
Bild 5 von 9
Kunden der .comdirect-Bank sollen angeblich ihre Handy-Nummer abgleichen, um das mTAN-Verfahren weiter nutzen zu können. Dazu sollen Kunden ein Formular auf einer Webseite ausfüllen, die der .comdirect-Seite "täuschend ähnlich sieht", schreibt die Verbraucherzentrale. Zudem nutzen die Kriminellen in der Mail eine persönliche Anrede.  (Quelle: Verbraucherzentrale NRW)
Verbraucherzentrale NRW

Kunden der .comdirect-Bank sollen angeblich ihre Handy-Nummer abgleichen, um das mTAN-Verfahren weiter nutzen zu können. Dazu sollen Kunden ein Formular auf einer Webseite ausfüllen, die der .comdirect-Seite "täuschend ähnlich sieht", schreibt die Verbraucherzentrale. Zudem nutzen die Kriminellen in der Mail eine persönliche Anrede.

Anzeige

Kunden der .comdirect-Bank sollen angeblich ihre Handy-Nummer abgleichen, um das mTAN-Verfahren weiter nutzen zu können. Dazu sollen Kunden ein Formular auf einer Webseite ausfüllen, die der .comdirect-Seite "täuschend ähnlich sieht", schreibt die Verbraucherzentrale. Zudem nutzen die Kriminellen in der Mail eine persönliche Anrede.




shopping-portal