Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit >

Sicherheit

...

Das passiert, wenn man Emotet-Trojaner-Mails öffnet

zurück zum Artikel
Bild 6 von 10
Screenshot (Quelle: t-online/Screenshot)
Screenshot

Manchmal scheinen die Trojaner-Mails von einer bekannten Adresse zu kommen, zum Beispiel von einem Geschäftspartner oder Firmenkunden. Die Schadsoftware liest nämlich die Kontakte der infizierten Systeme aus und trägt so zur Verbreitung des Emotet-Trojaners bei. (Quelle: CERT-Bund auf Twitter)

Anzeige

Manchmal scheinen die Trojaner-Mails von einer bekannten Adresse zu kommen, zum Beispiel von einem Geschäftspartner oder Firmenkunden. Die Schadsoftware liest nämlich die Kontakte der infizierten Systeme aus und trägt so zur Verbreitung des Emotet-Trojaners bei. (Quelle: CERT-Bund auf Twitter)




shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: