Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit >

Sicherheit

...

Vorsicht vor diesen Phishing-Attacken im April

zurück zum Artikel
Bild 7 von 15
Der CERT-Bund und die Verbraucherschutzzentrale warnen vor falschen E-Mails im Namen von Amazon. Die Mails sind auf Deutsch und versuchen, durch eine persönliche Anrede Nutzer hereinzulegen. Angeblich sollen Nutzer ihr Konto bestätigen und werden auf eine falsche Amazon-Seite gelockt. Als Betreff ist "Wichtige Mitteilung Referenzcode" gefolgt von einer beliebigen Zahlenfolge angegeben.  (Quelle: Screenshot CERT-Bund/ https://twitter.com/certbund)
Screenshot CERT-Bund/ https://twitter.com/certbund

Der CERT-Bund und die Verbraucherschutzzentrale warnen vor falschen E-Mails im Namen von Amazon. Die Mails sind auf Deutsch und versuchen, durch eine persönliche Anrede Nutzer hereinzulegen. Angeblich sollen Nutzer ihr Konto bestätigen und werden auf eine falsche Amazon-Seite gelockt. Als Betreff ist "Wichtige Mitteilung Referenzcode" gefolgt von einer beliebigen Zahlenfolge angegeben. Achten Sie in solchen Fällen auf die Absenderadresse. Im Beispiel-Bild vom CERT-Bund ist zu sehen, dass der Absender eine Adresse beim Mail-Anbieter "Gmx" nutzt.

Anzeige

Der CERT-Bund und die Verbraucherschutzzentrale warnen vor falschen E-Mails im Namen von Amazon. Die Mails sind auf Deutsch und versuchen, durch eine persönliche Anrede Nutzer hereinzulegen. Angeblich sollen Nutzer ihr Konto bestätigen und werden auf eine falsche Amazon-Seite gelockt. Als Betreff ist "Wichtige Mitteilung Referenzcode" gefolgt von einer beliebigen Zahlenfolge angegeben. Achten Sie in solchen Fällen auf die Absenderadresse. Im Beispiel-Bild vom CERT-Bund ist zu sehen, dass der Absender eine Adresse beim Mail-Anbieter "Gmx" nutzt.




shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: