Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit >

Sicherheit

...

Phising: Vorsicht vor diesen aktuellen Betrugsversuchen

zurück zum Artikel
Bild 4 von 6
Dem Portal "Mimikama" sind in letzter Zeit vor allem Anzeigen für dubiose Kryptowährungs-Plattformen aufgefallen, die mit dem Gesicht von Sängerin Lena Meyer-Landrut werben. Die Beiträge sind als nachrichtliche Artikel getarnt und mit reißerischen Überschriften wie "Sie kann die Wahrheit nicht mehr verbergen" versehen. (Quelle: imago images/Jan Huebner)
Jan Huebner

Dem Portal "Mimikama" sind in letzter Zeit vor allem Anzeigen für dubiose Kryptowährungs-Plattformen aufgefallen, die mit dem Gesicht von Sängerin Lena Meyer-Landrut werben. Die Beiträge sind als nachrichtliche Artikel getarnt und mit reißerischen Überschriften wie "Sie kann die Wahrheit nicht mehr verbergen" versehen. Das Clickbaiting lockt die Nutzer auf eine gefälschte Nachrichtenseite. In dem angezeigten Artikel geht es um eine "geheime" Investition der Sängerin, durch die angeblich jeder reich werden kann: Kryptowährung. Die Nutzer sollen dazu verleitet werden, ebenfalls einem dubiosen Kryptowährungs-"Club" beizutreten.

Anzeige

Dem Portal "Mimikama" sind in letzter Zeit vor allem Anzeigen für dubiose Kryptowährungs-Plattformen aufgefallen, die mit dem Gesicht von Sängerin Lena Meyer-Landrut werben. Die Beiträge sind als nachrichtliche Artikel getarnt und mit reißerischen Überschriften wie "Sie kann die Wahrheit nicht mehr verbergen" versehen. Das Clickbaiting lockt die Nutzer auf eine gefälschte Nachrichtenseite. In dem angezeigten Artikel geht es um eine "geheime" Investition der Sängerin, durch die angeblich jeder reich werden kann: Kryptowährung. Die Nutzer sollen dazu verleitet werden, ebenfalls einem dubiosen Kryptowährungs-"Club" beizutreten.




shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: