t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
Such IconE-Mail IconMen├╝ Icon

Men├╝ Icont-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
Such Icon
HomeWirtschaft & FinanzenAktuellesArbeitsmarkt

Nicht motiviert? Zehn Jobs, die schlimmer sind als Ihrer


Nicht motiviert? Zehn Jobs, die schlimmer sind als Ihrer

Das ist eindeutig ein Fall f├╝r den Notfall-Abflussreiniger.
1 von 9
Quelle: t-online.de

Der Notfall-Abflussreiniger ist h├Ąufig der Mann f├╝rs Grobe und muss ├╝ber einen stabilen Magen verf├╝gen. Allerdings: Besch├Ąftigte dieser Zunft haben schon Wellensittiche, Welpen und Schildkr├Âten gerettet, meint Justin Jacz. Und das sei ganz klar ein Vorteil dieses Jobs. (Quelle: t-online.de / Justin Jacz,

Sherpas verrichten knochenharte Arbeit.
2 von 9
Quelle: t-online.de, Justin Racz

Mit einem Sherpa den Job tauschen? Lieber nicht. Denn Sherpas verrichten knochenharte Arbeit und werden mit einem Miniverdienst abgespeist. Sie m├╝ssten Mount-Everest-Bergsteigern beim Klettern, Zeltaufbauen, Kochen und Schleppen helfen - und das f├╝r 5,30 Euro Grundlohn am Tag, schreibt Justin Racz. (Quelle: t-online.de / Justin Racz,

Maden-H├╝ter d├╝rfen nicht empfindlich sein.
3 von 9
Quelle: t-online.de, Justin Racz

Wirklich aufwendig ist dieser Beruf nicht: Maden-H├╝ter k├╝mmern sich um Larven und Maden, die etwa bei Filmproduktionen eingesetzt werden. Nicht jedermanns Sache, aber gar nicht so unlukrativ: ├ťblich ist Justin Racz zufolge ein Stundenlohn von 28 bis 35 Euro.

Geschlechtsbestimmung bei K├╝ken ist kein einfacher Job.
4 von 9
Quelle: t-online.de / Justin Racz

Gefl├╝gelgeschlechtsbestimmer pr├╝fen, ob ein K├╝ken einen Penis hat. Eine nicht immer einfache Aufgabe, erl├Ąutert Justin Racz. Immerhin 15 Prozent der weiblichen K├╝ken verf├╝gten ebenfalls ├╝ber ein m├Ąnnliches Geschlechtsorgan. Vom Geschlechtsbestimmer w├╝rden daher eine scharfe Beobachtungsgabe und absolute Konzentration erwartet. Der Trost: Der Job sei mit 300 bis 525 Euro pro Tag gut bezahlt. (Quelle: t-online.de / Justin Racz,

Dialoge f├╝rs Telefonmarketing schreiben - das kann Nerven kosten.
5 von 9
Quelle: t-online.de / Justin Racz

Von der Qualit├Ąt der Gespr├Ąchsvorlagen h├Ąngt der Erfolg der Telefonverk├Ąufer ab. Einem Dialogschreiber f├╝rs Telefonmarketing m├╝ssten daher unwiderstehliche Dialoge einfallen, erl├Ąutert Racz. Demnach lautet die erste Regel der Branche: nicht locker lassen! Daf├╝r d├╝rften die Autoren mit einem Jahressal├Ąr von 22.700 Euro rechnen, wirklich guten winken sogar bis 37.800 Euro. (Quelle: t-online.de / Justin Racz,

Wandelnde Reklame f├╝r Sandwiches
6 von 9
Quelle: t-online.de / Justin Racz

Diese Sandwichm├Ąnner machen Werbung f├╝r belegte Brote. Die Reklamestrategie aus der Kaiserzeit wird auch heute wiederbelebt und erg├Ąnzt. Auch in manchen Restaurants preisen "wandelnde Speisekarten" die auf der Karte gezeigten Gerichte an, schreibt Justin Racz.

Taucher unterst├╝tzen die Suche der Polizei nach Verbrechensopfern.
7 von 9
Quelle: Quelle: t-online.de / Justin Racz

Starke Nerven brauchen Leichensucher bei der Hafenschutzpolizei. Die tauchten im dreckigen Wasser des Hafens nach Leichen, Leichenteilen und Beweisst├╝cken f├╝r Verbrechen, erl├Ąutert Justin Racz. Einen Vorteil habe der Beruf jedoch: Nach 20 Dienstjahren gebe es die volle Rente. (Quelle: t-online.de / Justin Racz,

Eine wirklich skurrile Profession ist die des Wurfzwergs. Wer ├╝ber die k├Ârperlichen Voraussetzungen f├╝r diesen Job verf├╝gt, m├Âchte seinen K├Ârper vielleicht doch nicht unbedingt als eine Art Sportger├Ąt einsetzen. In den USA, Gro├čbritannien und Frankreich sei das Zwergenwerfen auch verboten, betont Justin Racz. Daf├╝r k├Ânne einem Wurfzwerg auf Tour ein sechsstelliges Einkommen winken. (Quelle: t-online.de / Justin Racz,
8 von 9
Quelle: Quelle: t-online.de / Justin Racz

Eine wirklich skurrile Profession ist die des Wurfzwergs. Wer ├╝ber die k├Ârperlichen Voraussetzungen f├╝r diesen Job verf├╝gt, m├Âchte seinen K├Ârper vielleicht doch nicht unbedingt als eine Art Sportger├Ąt einsetzen. In den USA, Gro├čbritannien und Frankreich sei das Zwergenwerfen auch verboten, betont Justin Racz. Daf├╝r k├Ânne einem Wurfzwerg auf Tour ein sechsstelliges Einkommen winken. (Quelle: t-online.de / Justin Racz,

Spammer sind ein fortw├Ąhrendes ├ärgernis im Weg.
9 von 9
Quelle: t-online.de / Justin Racz

Sie sind bei den meisten Menschen unbeliebt: Spammer, die an die internationale E-Mail-Gemeinde meist fragw├╝rdige Nachrichten mit absurden Betreffzeilen schreiben m├╝ssen. Als Ausbildung reichten rudiment├Ąre Kenntnisse der englischen Sprache aus, so Racz. Was sich in der Bezahlung niederschl├Ągt: 4,50 Euro bis 7,50 Euro w├╝rden Spammer pro Stunde verdienen. (Quelle: t-online.de / Justin Racz,


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website