Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeWirtschaft & FinanzenBeruf & Karriere

Prominente Tote aus der Welt der Wirtschaft


Prominente Tote aus der Welt der Wirtschaft

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Der berühmte Patente-König Artur Fischer ist tot. Der Erfinder der Fischer-Dübel starb am 27. Januar 2016 im Alter von 96 Jahren in Waldachtal im Schwarzwald.
1 von 29
Quelle: dpa-bilder

Der berühmte Patente-König Artur Fischer ist tot. Der Erfinder der Fischer-Dübel starb am 27. Januar 2016 im Alter von 96 Jahren in Waldachtal im Schwarzwald.

Der Chef des Stift-Herstellers Faber-Castell, Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell, ist am 21. Januar 2016 im Kreise seiner Familie im US-amerikanischen Houston gestorben. Er wurde 74 Jahre alt.
2 von 29
Quelle: dpa-bilder

Der Chef des Stift-Herstellers Faber-Castell, Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell, ist am 21. Januar 2016 im Kreise seiner Familie im US-amerikanischen Houston gestorben. Er wurde 74 Jahre alt.

Der Gründer der US-Sandwich-Kette Subway, Fred DeLuca, ist am 14. September 2015 im Alter von 67 Jahren an Blutkrebs gestorben.
3 von 29
Quelle: dpa-bilder

Der Gründer der US-Sandwich-Kette Subway, Fred DeLuca, ist am 14. September 2015 im Alter von 67 Jahren an Blutkrebs gestorben.

Die BMW-Erbin und Unternehmerin Johanna Quandt starb am 4. August 2015 im Alter von 89 Jahren.
4 von 29
Quelle: dpa-bilder

Die BMW-Erbin und Unternehmerin Johanna Quandt starb am 4. August 2015 im Alter von 89 Jahren in ihrem Haus im hessischen Bad Homburg. Zusammen mit ihren Kindern Stefan Quandt und Susanne Klatten hielt die Milliardärin knapp die Hälfte der BMW-Stammaktien.

Playmobil-Chef Horst Brandstätter - hier ein Bild aus dem Jahre 2010 - starb im Alter von 81 Jahren.
5 von 29
Quelle: Archiv/dpa-bilder

Playmobil-Chef Horst Brandstätter - hier ein Bild aus dem Jahre 2010 - starb am 3. Juni im Alter von 81 Jahren. Die von Brandstätter Anfang der 70er-Jahre in Auftrag gegebenen Spielzeug-Figuren begeistern bis heute viele Kinder.

Der Kölner Verleger Alfred Neven DuMont starb am 30.05.15 im Alter von 88 Jahren.
6 von 29
Quelle: dpa-bilder

Der Kölner Verleger Alfred Neven DuMont starb am 30.05.15 im Alter von 88 Jahren. Der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende des Verlags DuMont Schauberg beeinflusste maßgeblich die rheinischen Boulevardzeitung 'Express' sowie den 'Kölner Stadt-Anzeiger'.

Der Münchener Gastronom Gerd Käfer starb in der Nacht zum 23.05.15 im Alter von 82 Jahren an einem Krebsleiden. Er galt als Erfinder des Party-Caterings.
7 von 29
Quelle: imago-images-bilder

Der Münchener Gastronom Gerd Käfer starb in der Nacht zum 23.05.15 im Alter von 82 Jahren an einem Krebsleiden. Er galt als Erfinder des Party-Caterings.

Der langjährige Chef des französischen Reifenherstellers Michelin, François Michelin, verstarb im Alter von 88 Jahren.
8 von 29
Quelle: Reuters-bilder

Der langjährige Chef des französischen Reifenherstellers Michelin, François Michelin, ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Das teilte das Unternehmen in Paris Ende April 2015 mit, ohne Angaben darüber zu machen, wo und wann der frühere Konzernchef starb. Das Foto stammt vom 18. April 2014.

Einer der Gründer von SAP, Klaus Tschira, ist tot.
9 von 29
Quelle: dpa-bilder

Klaus Tschira, Mitbegründer des größten deutschen Softwareherstellers SAP, wurde 74 alt. Er galt als einer der reichsten Deutschen. Er starb am 31. März 2015 in Heidelberg an einem Herzinfarkt. 1995 hatte er die Klaus Tschira Stiftung gegründet, die das Interesse an Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik fördert und entsprechende Forschungsprojekte unterstützt.

Albert Wilhelm Hornbach, Mitbegründer der Baumarkt-Kette, ist am 20. Februar 2015 im Alter von 79 Jahren verstorben.
10 von 29
Quelle: Rolf Braun/imago-images-bilder

Albert Wilhelm Hornbach, Mitbegründer der Baumarkt-Kette, ist am 20. Februar 2015 im Alter von 79 Jahren verstorben.

Ex-Siemens-Finanzchef Heinz-Joachim Neubürger starb am 6.2.2015 im Alter von 62 Jahren.
11 von 29
Quelle: dpa-bilder

Heinz-Joachim Neubürger: Er war von 1997 bis 2006 Finanzvorstand bei Siemens. Nach seinem Rücktritt geriet er im Zuge der Korruptionsaffäre des Konzerns in die Schusslinie. Das könnte der Grund für seinen Selbstmord sein. Neubürger wurde 62 Jahre alt. Todesdatum: 6.2.2015

Der ehemalige Präsident der Deutschen Bundesbank, Karl Otto Pöhl, starb am 9. Dezember 2014.
12 von 29
Quelle: dpa-bilder

Karl Otto Pöhl: Der Bankier und Politiker war von 1980 bis 1991 Präsident der Deutschen Bundesbank. Pöhl habe dazu beigetragen, dass die Unabhängigkeit der Bundesbank zum Modell für die Europäische Zentralbank (EZB) geworden sei, erklärte die Bundesbank. Er starb nur wenige Tage nach seinem 85. Geburtstag am 1. Dezember in der Schweiz. Todesdatum: 9.12.2014

Trauer um Heinz-Horst Deichmann: Der Gründer von Europas größter Schuhhandelskette ist am 2. Oktober 2014 gestorben.
13 von 29
Quelle: imago/ epd

Heinz-Horst Deichmann: Er war der Gründer von Europas größter Schuhhandelskette und wurde 88 Jahre alt. Begonnen hatte alles mit einer kleinen Schuhmacherei in Essen. Mit den Gewinnen aus dem Schuhimperium finanzierte der gläubige Christ das Missionswerk "wortundtat". Todesdatum: 2.10.2014

Der Umzugsunternehmer Klaus Zapf starb am 20. August 2014.
14 von 29
Quelle: imago/Thiel

Der Umzugsunternehmer Klaus Zapf starb am 20. August 2014.

Ex-Allianz-Chef Gerhard Rupprecht ist am 8. August 2014 gestorben.
15 von 29
Quelle: dpa-bilder

Ex-Allianz-Chef Gerhard Rupprecht ist am 8. August 2014 gestorben.

Karl Albrecht
16 von 29
Quelle: imago/teutopress

Karl Albrecht: Der Mitbegründer der Lebensmittel-Discounter-Kette Aldi galt als reichster Deutscher. Sein Vermögen von etwa 19 Milliarden Euro wird von zwei Stiftungen verwaltet. Albrecht lebte seit Jahrzehnten völlig zurückgezogen und starb im Alter von 94 Jahren im Kreise seiner Familie. Todesdatum: 16.07.2014

Hermann Bahlsen
17 von 29
Quelle: imago/teutopress

Hermann Bahlsen: Bahlsen war der Enkel des gleichnamigen Firmengründers. Er stand vier Jahrzehnte an der Unternehmensspitze des Keks- und Dauerbackwarenherstellers und wurde 86 Jahre alt. Sein Tod überschattet das 125-jährige Firmenjubiläum, das Bahlsen 2014 feiert. Todesdatum: 06.06.2014

Dirk Kollmar
18 von 29
Quelle: picture alliance/ ZB

Dirk Kollmar: Der Chef der Brauerei Oettinger starb im Alter von erst 50 Jahren an Herzversagen. Neben der Produktion seiner Billig-Biere engagierte sich der Unternehmer für Kinder und erhielt dafür im Jahre 2011 das Bundesverdienstkreuz. Todesdatum: 03.05.2014

Rolf Deyhle
19 von 29
Quelle: dpa-bilder

Rolf Deyhle: Der Universal-Unternehmer aus Stuttgart war ein Pionier auf vielen Gebieten. Herausragend ist das kommerzielle Kleid, das er dem Weltfußball schneiderte - und dafür als einziger Privatmann bisher einen Fifa-Weltpokal erhielt. Außerdem verhalf Deyhle der Musical-Branche in Deutschland zu ihrem ersten Boom. Todesdatum: 02.05.2014

Jannik Inselkammer
20 von 29
Quelle: imago/Weißfuß

Jannik Inselkammer: Der Geschäftsführer der Münchner Augustiner-Brauerei wurde bei einem Skiunfall in Kanada unter einer Lawine begraben. Er starb kurz nach seiner Rettung aus dem Schnee. Inselkammer galt als einer der bedeutendsten Geschäftsleute Münchens. Todesdatum: 24.03.2013

William Clay Ford
21 von 29
Quelle: dpa-bilder

William Clay Ford: Der letzte noch lebende Erbe von Firmengründer Henry Ford war einer der einflussreichsten Manager der Autodynastie. Er prägte die Geschicke des Konzerns über Jahrzehnte. Ford starb in seinem Zuhause an einer Lungenentzündung. Todesdatum: 09.03.2013

Michail Kalaschnikow
22 von 29
Quelle: dpa-bilder

Michail Kalaschnikow: Der sowjetische Waffenkonstrukteur Michail Kalaschnikow erfand 1947 das legendäre Sturmgewehr AK-47. Gewissensbisse über die blutige Verwendung des weltweit am meisten verbreiteten Gewehrs hatte er nie. Todesdatum: 23.12.2013

Umberto Panini
23 von 29
Quelle: dpa-bilder

Umberto Panini: Er stieg 1963 in das Unternehmen mit den Fußball-Sammelbildern ein, das seine Brüder Guiseppe und Benito gegründet hatten. Als Ingenieur entwickelte er eine Maschine, die doppelte Motive in den Packungen verhinderte. Umberto Panini wurde 83 Jahre alt. Todesdatum: 29.11.2013

Hans Riegel
24 von 29
Quelle: dpa-bilder

Hans Riegel: Der Chef des legendären Süßwarenherstellers Haribo wurde 90 Jahre alt. Er galt als einer der erfolgreichsten Familienunternehmer der Nachkriegszeit. Todesdatum: 15.10.2013

Peter Dussmann
25 von 29
Quelle: dpa-bilder

Peter Dussmann: Der Berliner Unternehmer legte vor 50 Jahren den Grundstein zu seinem Firmenimperium. Er startete mit einer Reinigungsfirma und erschuf einen Weltkonzern. Der 1938 in Rottweil am Neckar geborene Dussmann starb an den Folgen eines 2005 erlittenen Schlaganfalls. Todesdatum: 26.09.2013

Fritz Rau
26 von 29
Quelle: dpa-bilder

Fritz Rau: Der legendäre Konzertveranstalter starb im Alter von 83 Jahren in der Nähe von Frankfurt. Rau hatte im Laufe seiner Karriere in der Musikbranche die größten Musikstars nach Deutschland gelockt. Dazu gehörten unter anderem Jazzmusiker wie Ella Fitzgerald und Miles Davis sowie Rock- und Popstars wie Madonna, Jimi Hendrix, Eric Clapton und die Rolling Stones. Todesdatum: 19.08.2013

Rosalía Mera
27 von 29
Quelle: dpa-bilder

Rosalía Mera: Die Mitgründerin der Modekette Zara starb im Alter von 69 Jahren. Rosalía Mera war Schneiderin, bevor sie mit ihrem damaligen Mann Armancio Ortega ein Bekleidungsgeschäft gründete, und mithalf, es zum weltweiten Konzern Inditex auszubauen. Mera war mit einem geschätzten Vermögen von 4,6 Milliarden Euro die reichste Frau Spaniens. Todesdatum: 15.08.2013

Berthold Beitz
28 von 29
Quelle: dpa-bilder

Berthold Beitz: Der langjährige Vorsitzende der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung starb im Alter von 99 Jahren. Am 26. September 2013 wäre er 100 geworden. Beitz hatte über Jahrzehnte die Geschicke des Essener Krupp-Konzerns und die Fusion mit Thyssen zum heutigen ThyssenKrupp-Konzern mitbestimmt. Er gilt als eine der wichtigsten Unternehmerpersönlichkeiten der Nachkriegszeit in Deutschland. Todesdatum: 30.07.2013

Aloys Coppenrath
29 von 29
Quelle: dpa-bilder

Aloys Coppenrath: Der Mitgründer und Inhaber der Conditorei Coppenrath & Wiese starb im Alter von 79 Jahren. Anfang der 1970er Jahre war Coppenrath zusammen mit seinem Vetter, dem Konditor Josef Wiese, auf die Idee gekommen, die Produkte direkt nach dem Backen schockzufrosten und sie dann im Einzelhandel zu verkaufen. Eine Marktlücke war gefunden. Todesdatum: 20.03.2013

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website