• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Geld & Vorsorge
  • Sparen & Finanzieren
  • Spar-Tipps: FĂŒnf Methoden fĂŒr mehr Geld


Spar-Tipps: FĂŒnf Methoden fĂŒr mehr Geld

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Geld
1 von 5
Quelle: Monika Skolimowska/ZB/dpa-bilder

Tipp 1: Öfter mit Bargeld zahlen. Warum kann das helfen? Der Grund ist simpel: Wenn Sie an der Kasse regelmĂ€ĂŸig mit Karte zahlen, verlieren Sie schneller den Überblick. Auch laufen Sie Gefahr, eher SpontankĂ€ufe zu tĂ€tigen. Das kann dazu fĂŒhren, dass Sie sich spĂ€ter beim Blick auf den Kontoauszug ĂŒber Ausgaben Ă€rgern.

Tipp 2: VertrĂ€ge checken. Strom, Gas oder Smartphone können Monat fĂŒr Monat viel Geld verschlingen. Es kann sich daher lohnen, mehrere Angebote zu vergleichen. Am Ende muss gar nicht immer ein Wechsel stehen: Oft gibt Ihnen der Anbieter die Option, den Tarif zu wechseln und so Geld zu sparen.
2 von 5
Quelle: Christin Klose/dpa-tmn-bilder

Tipp 2: VertrĂ€ge checken. Strom, Gas oder Smartphone können Monat fĂŒr Monat viel Geld verschlingen. Es kann sich daher lohnen, mehrere Angebote zu vergleichen. Am Ende muss gar nicht immer ein Wechsel stehen: Oft gibt Ihnen der Anbieter die Option, den Tarif zu wechseln und so Geld zu sparen.

Tipp 3: KontogebĂŒhren prĂŒfen. Immer mehr Banken verlangen KontofĂŒhrungsgebĂŒhren. Wenn Ihnen das zu teuer wird, können Sie zunĂ€chst einmal bei ihrem Institut nachschauen, ob es ein gĂŒnstigeres Konto gibt. Finden Sie nichts, sollten Sie ĂŒber einen Wechsel nachdenken. Aber Vorsicht: Achten Sie darauf, ob die Leistungen der anderen Bank Ă€hnlich sind.
3 von 5
Quelle: Jens Kalaene/zb/dpa-bilder

Tipp 3: KontogebĂŒhren prĂŒfen. Immer mehr Banken verlangen KontofĂŒhrungsgebĂŒhren. Wenn Ihnen das zu teuer wird, können Sie zunĂ€chst einmal bei ihrem Institut nachschauen, ob es ein gĂŒnstigeres Konto gibt. Finden Sie nichts, sollten Sie ĂŒber einen Wechsel nachdenken. Aber Vorsicht: Achten Sie darauf, ob die Leistungen der anderen Bank Ă€hnlich sind.

Tipp 4: Kredite umschulden. Falls Sie immer wieder mit ihrem Guthaben auf dem Girokonto ins Minus rutschen, sollten Sie ĂŒber einen Ratenkredit nachdenken. Denn der kann weitaus gĂŒnstiger sein, als die stĂ€ndigen Dispozinsen.
4 von 5
Quelle: Christin Klose/dpa-tmn-bilder

Tipp 4: Kredite umschulden. Falls Sie immer wieder mit ihrem Guthaben auf dem Girokonto ins Minus rutschen, sollten Sie ĂŒber einen Ratenkredit nachdenken. Denn der kann weitaus gĂŒnstiger sein, als die stĂ€ndigen Dispozinsen.

Tipp 5: Beraten lassen. Reichen Einkommen und Vermögen dauerhaft nicht aus, um die RĂŒckstĂ€nde auszugleichen, spricht man von Überschuldung. Dann ist es sinnvoll, sich Hilfe zu holen. Eine Möglichkeit: das Thema zuerst mit Freunden oder der Familie besprechen. Wenn Sie hier keine Lösungen finden, können Beratungen bei Verbraucherzentralen oder Schuldnerberatungen helfen. Je eher die Probleme gelöst werden, desto besser.
5 von 5
Quelle: Christin Klose/dpa-tmn-bilder

Tipp 5: Beraten lassen. Reichen Einkommen und Vermögen dauerhaft nicht aus, um die RĂŒckstĂ€nde auszugleichen, spricht man von Überschuldung. Dann ist es sinnvoll, sich Hilfe zu holen. Eine Möglichkeit: das Thema zuerst mit Freunden oder der Familie besprechen. Wenn Sie hier keine Lösungen finden, können Beratungen bei Verbraucherzentralen oder Schuldnerberatungen helfen. Je eher die Probleme gelöst werden, desto besser.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website