Bewerbung: Das ist alles wichtig

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlie√ülich m√∂chte man den potentiellen Arbeitgeber von sich √ľberzeugen.
1 von 6
Quelle: /imago-images-bilder

Bewerbungen schreiben ist f√ľr viele Menschen nicht einfach. Schlie√ülich m√∂chte man den potentiellen Arbeitgeber von sich √ľberzeugen.

Was Sie auf jeden Fall ben√∂tigen, ist ein aussagekr√§ftiger, l√ľckenloser Lebenslauf, untermauert durch Zeugnisse und ein konkretes Anschreiben.
2 von 6
Quelle: /imago-images-bilder

Was Sie auf jeden Fall ben√∂tigen, ist ein aussagekr√§ftiger, l√ľckenloser Lebenslauf, Ihre Zeugnisse aus den letzten Jahren und ein konkretes Anschreiben ‚Äď damit hinterlassen Sie einen Eindruck, darauf kommt es an. Verwenden Sie im Anschreiben am besten keine Floskeln ‚Äď nutzen Sie stattdessen die Chance, sich und Ihre St√§rken vorzustellen. (L√ľcken im Lebenslauf richtig verkaufen)

Haben Sie Ihren potentiellen Arbeitgeber beeindrucken können, werden Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.
3 von 6
Quelle: /imago-images-bilder

Haben Sie Ihren potentiellen Arbeitgeber beeindrucken k√∂nnen, werden Sie zu einem Vorstellungsgespr√§ch eingeladen. Jetzt hei√üt es: gut vorbereiten. Holen Sie Informationen √ľber das Unternehmen ein, gehen Sie m√∂gliche Fragen und Antworten durch und formulieren Sie f√ľr sich konkrete Ziele. (Typische Fragen im Vorstellungsgespr√§ch: So antworten Sie richtig)

Seien Sie vor dem Gespr√§ch nicht allzu nerv√∂s und kleiden Sie sich ordentlich. Wichtig ist jedoch, dass Sie sich in Ihrer Kleidung wohl und sicher f√ľhlen.
4 von 6
Quelle: /imago-images-bilder

Seien Sie vor dem Gespr√§ch nicht allzu nerv√∂s und kleiden Sie sich ordentlich. Bedenken Sie bei der Wahl der Kleidung, wo Sie sich vorstellen. Eine Bank hat sicher andere Erwartungen als eine Werbeagentur. Am wichtigsten ist jedoch, dass Sie sich in Ihrer Kleidung wohl und sicher f√ľhlen. Tragen Sie Ihr Outfit ruhig einen Abend vorher Probe.

Treten Sie selbstbewusst, jedoch nicht zu √ľberheblich auf. Reden Sie klar und deutlich. Legen Sie sich ruhig vorher ein paar S√§tze zurecht. Wichtig ist: Seien Sie auf alle Fragen vorbereitet.
5 von 6
Quelle: /imago-images-bilder

Treten Sie selbstbewusst, aber nicht √ľberheblich auf. Achten Sie auf Ihre K√∂rpersprache: Nehmen Sie m√∂glichst locker, aber aufrecht Platz auf Ihren Stuhl. H√∂ren Sie gut zu, fragen Sie nach und lassen Sie sich nicht aus dem Konzept bringen. Und denken Sie immer daran: Nervosit√§t geh√∂rt dazu, lassen Sie sich aber nicht von ihr √ľbermannen.

Sofern Sie bei dem persönlichen Gespräch beeindrucken konnten, wird sich Ihr neuer Arbeitgeber sicherlich bald mit einer Zusage bei Ihnen melden. Wenn nicht, verzagen Sie nicht. Fragen Sie aber ruhig nach, woran das gelegen hat. So können Sie diesen Fehler bei einem anderen Vorstellungsgespräch vermeiden.
6 von 6
Quelle: /imago-images-bilder

Sofern Sie bei dem persönlichen Gespräch beeindrucken konnten, wird sich Ihr neuer Arbeitgeber sicherlich bald mit einer Zusage bei Ihnen melden. Wenn nicht, verzagen Sie nicht. Fragen Sie aber ruhig nach, woran das gelegen haben könnte. So können Sie diesen Fehler bei einem anderen Vorstellungsgespräch vermeiden. (So sieht die perfekte Bewerbung aus)

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website