• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Warum Sie gerade jetzt beim Hausverkauf auf einen Makler setzen sollten


Warum Sie gerade jetzt beim Hausverkauf auf einen Makler setzen sollten

Aktualisiert am 22.04.2022Lesedauer: 3 Min.
Ein Makler hält Immobilienverkäufern in allen Belangen rund um den erfolgreichen Abschluss den Rücken frei.
Ein Makler hält Immobilienverkäufern in allen Belangen rund um den erfolgreichen Abschluss den Rücken frei. (Quelle: Ridofranz / iStock / Getty Images Plus/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In politisch bewegten Zeiten wächst bei vielen Eigentümern die Unsicherheit, wie sich die Weltlage auf den Wert ihrer Immobilie auswirken könnte. Wer sein Haus dieser Tage verkaufen will, muss sich einmal mehr fragen, ob er sich des Vorhabens allein annimmt oder lieber einen Makler engagieren möchte. Letzteres bietet viele Vorteile. Welche das sind und warum Eigentümer von der Zusammenarbeit mit einem Experten wie Homeday nur profitieren können, beleuchten wir in diesem Artikel.

Der Verkauf von Immobilien jeglicher Art gehört zum täglichen Geschäft eines Maklers. Entsprechend hoch sind seine Erfahrung und seine Beratungskompetenz. Er kennt den regionalen Immobilienmarkt inklusive aktueller Preisentwicklung in der Regel besser als jeder Eigentümer und weiß um die potenziellen Fallstricke, die auf dem Weg zum erfolgreichen Verkaufsabschluss lauern können. Gerade diese Marktexpertise ist in krisengeplagten Zeiten, wie wir sie im Augenblick erleben müssen, von großem Vorteil. Denn ein Laie wird die komplexen Auswirkungen der weltpolitischen Lage auf die Immobilienpreise sicherlich nur schwer oder gar nicht abschätzen können.
Ein weiterer Vorteil: Im Gegensatz zu einem privaten Anbieter verfügt ein Makler über ein bestehendes Netzwerk von Kunden und potenziellen Käufern und findet so häufig schneller einen Käufer für die Immobilie. Und auch während des eigentlichen Verkaufsprozesses hält ein Makler den Eigentümern den Rücken frei, da er sich um sämtliche Schritte vom lästigen Papierkram über die Preisverhandlungen bis hin zur Schlüsselübergabe kümmert. Ein Rundum-Service von dem Verkäufer nur profitieren können, da er bequem ist, sowie Zeit und Nerven spart.

Die Vorteile eines Maklers auf einen Blick:

  • Er hat Erfahrung damit, Häuser zu verkaufen und bietet optimale Beratung
  • Er kennt die aktuellen Preise und die Angebot-Nachfrage-Situation des regionalen Immobilienmarkts
  • Er besitzt ein Kundennetzwerk mit potenziellen Käufern
  • Er nimmt dem Eigentümer sämtliche Schritte im Verkaufsprozess ab: vom Papierkram über die Preisverhandlung bis hin zur Schlüsselübergabe

Die Maklergebühr zahlt sich schnell wieder aus

Als Nachteil empfinden viele Eigentümer die Maklerprovision, die für die Leistung des Maklers anfällt und seit Dezember 2020 zumeist von Käufer und Verkäufer zu gleichen Teilen zu tragen ist. In der Regel zahlt sich die Maklergebühr jedoch für den Eigentümer aus, da der Makler meist einen höheren Verkaufspreis aushandeln kann als ein privater Verkäufer. Dennoch sollten Eigentümer, wenn sie sich für die Zusammenarbeit mit einem Profi entscheiden, die Angebote auf dem Markt genau prüfen. Die Höhe der Maklerprovision ist in Deutschland nämlich nicht gesetzlich festgelegt. Dementsprechend ist sie theoretisch frei zwischen den beteiligten Parteien verhandelbar und wird oft mit je 3,57 Prozent für Verkäufer und Käufer angesetzt. Bei Homeday zahlen beide Parteien je nur 2,94 Prozent Provision und können so Tausende Euro sparen. Es lohnt sich also, zu vergleichen.

Wer beim Verkauf seiner Immobilie auf die Expertise eines Profis setzt, spart viel Zeit und Nerven.
Wer beim Verkauf seiner Immobilie auf die Expertise eines Profis setzt, spart viel Zeit und Nerven. (Quelle: AndreyPopov / iStock / Getty Images Plus/Thinkstock by Getty-Images-bilder)

So läuft Ihr Hausverkauf mit Homeday ab

Um den optimalen Verkaufspreis unter Miteinbeziehung aller relevanter Faktoren wie Lage, Zustand und Ausstattung präzise zu ermitteln, begutachtet Ihr lokaler Homeday-Makler die Immobilie persönlich vor Ort – kostenlos und unverbindlich.
Wenn Sie Bewertung und Makler überzeugt haben, beauftragen Sie Homeday mit dem Verkauf Ihrer Immobilie. Schon wenige Tage später fotografiert ein professioneller Fotograf Ihr Haus für das Exposé. Dieses wird dann auf allen großen Portalen und individuell bei den mehr als 500.000 bei Homeday registrierten Kaufinteressenten beworben. Auch um alle für den Kauf wichtigen Unterlagen, egal ob Grundbuchauszug, Grundriss oder Energieausweis, kümmert sich Homeday und besorgt diese (meist schnell und effizient) auf digitalem Weg. Gleiches gilt für die Kommunikation mit Ihren Kaufinteressenten: Homeday prüft deren Zahlungsfähigkeiten, kümmert sich um Besichtigungstermine und stellt Ihnen die passenden Kandidaten vor. Auf der Kundenplattform myHomeday sehen Sie live das Feedback zu Ihrer Immobilie und eingehende Kaufangebote. Natürlich haben Sie bei der Wahl des Käufers und beim Kaufpreis das letzte Wort. Wenn alles passt, kümmert sich Homeday um Kaufvertrag und Notartermin, um den Verkauf rechtssicher abzuschließen. Dabei übertrifft der erzielte Preis in vielen Fällen sogar noch die Erwartungen der Kunden von Homeday.

Sie sind neugierig geworden? Dann schauen sie doch gleich mal auf der Website von Homeday vorbei. Hier finden Sie erfahrene Immobilienmakler, die Sie persönlich vor Ort und an mehr als 200 Standorten in Deutschland unterstützen. Lassen Sie Ihre Immobilie kostenlos und unverbindlich von Homeday bewerten.

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Ströer Content Group Sales GmbH in Zusammenarbeit mit Homeday GmbH, Prinzessinnenstraße 26, 10969 Berlin erstellt.

Loading...
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website