HomeWirtschaft & Finanzen

Was tun wenn Sie Ihr Haus schnell verkaufen müssen


Was tun, wenn Sie Ihr Haus schnell verkaufen müssen?

13.06.2022Lesedauer: 4 Min.
Durch die Zusammenarbeit mit einem Immobilienmakler können Sie den Verkauf Ihrer Immobilie beschleunigen.
Durch die Zusammenarbeit mit einem Immobilienmakler können Sie den Verkauf Ihrer Immobilie beschleunigen. (Quelle: Ridofranz / iStock / Getty Images Plus/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Manchmal kommt man als Eigentümer in die Situation, seine Immobilie möglichst schnell verkaufen zu müssen. Dies ist etwa der Fall, wenn Sie wegen eines Jobwechsels umziehen müssen, eine Scheidung ins Haus steht oder eine Erbschaft aufgeteilt werden muss. Generell ist Zeitdruck natürlich kein allzu guter Partner beim Immobilienverkauf. Folgende Tipps können Ihnen dabei helfen, in dieser stressigen Situation nicht nur die Nerven zu behalten, sondern auch einen optimalen Preis für Ihre Immobilie zu erzielen.

Tipp 1: Finden Sie heraus, was Ihre Immobilie wert ist

Zunächst einmal sollten Sie sich über den Verkaufspreis Gedanken machen, den Sie erzielen möchten. Wichtig ist hierbei eine realistische Einschätzung, die sich am aktuellen Immobilienmarkt in Ihrer Region orientiert. Setzen Sie den Angebotspreis zu hoch an, werden Sie in der Regel kaum Interessenten für die Immobilie finden. Ein zu niedriger Preis hingegen kann dazu führen, dass Sie zwar schnell, aber unter Umständen unter Wert verkaufen. Die kostenlose Hausbewertung des bundesweit tätigen Maklerunternehmens Homeday kann Ihnen bei der Einschätzung des Preises helfen.

Tipp 2: Halten Sie alle Unterlagen bereit

Stellen Sie alle Unterlagen, die für potenzielle Käufer von Interesse sind, zusammen und halten Sie diese bereit. Ein schneller Verkaufserfolg kann von der Vollständigkeit der erforderlichen Dokumente abhängen, da Kaufinteressenten einige Dokumente für ihre Immobilienfinanzierung benötigen und diese bei der Bank einreichen müssen.

INFO: Diese Unterlagen sind für einen schnellen Hausverkauf wichtig:

  • Grundriss
  • Wohnflächenberechnung
  • Grundbuchauszug
  • Baupläne
  • Lageplan
  • Energieausweis
  • Nachweise über Modernisierungen und Instandsetzungen
  • Teilungserklärung bei Eigentumswohnungen
  • Protokolle der letzten drei Eigentümerversammlungen bei Eigentumswohnungen

Tipp 3: Setzen Sie Ihre Immobilie richtig in Szene

Der erste Eindruck entscheidet. Mit einem aussagekräftigen Exposé sprechen Sie Kaufinteressenten an und können damit Einfluss auf die Nachfrage nehmen. Formulieren Sie eine ansprechende Überschrift und achten Sie auf eine genaue Beschreibung Ihrer Immobilie. So können potenzielle Käufer sofort erkennen, ob Ihr Angebot ihren Anforderungen entspricht. Zudem sollten Sie professionelle Fotos von der Verkaufsimmobilie anfertigen lassen und das schönste Foto als Titelbild verwenden.

Tipp 4: Bereiten Sie Besichtigungen gut vor

Achten Sie darauf, dass Ihre Immobilie bei den Besichtigungsterminen auch das hält, was Sie im Exposé versprechen. Dazu lohnt es sich, im Vorfeld einige Reparaturen und Verschönerungsarbeiten durchzuführen. Denken Sie dabei nicht nur an die Innenräume, sondern bringen Sie auch den Vorgarten und die Außenanlagen in einen guten Zustand. Sorgen Sie dafür, dass sich die Kaufinteressenten bei der Besichtigung wohlfühlen. Schaffen Sie mit dekorativen Elementen wie Blumenschmuck eine positive Atmosphäre und kochen Sie zum Beispiel vor dem Termin noch einen frischen Kaffee, um auch den Geruchssinn Ihrer Kaufinteressenten anzusprechen. Bei solch angenehmen Eindrücken fällt die Vorstellung, selbst einmal in der Immobilie zu wohnen, gleich viel leichter.

Tipp 5: Lassen Sie sich Ihren Zeitdruck nicht anmerken

Egal wie eilig Sie es mit dem Verkauf Ihrer Immobilie haben, halten Sie sich diesbezüglich gegenüber Ihren Kaufinteressenten bedeckt. Ihr Zeitdruck kann sich nämlich unter Umständen negativ auf den zu erzielenden Preis auswirken. Wenn Interessenten erst einmal dahintergekommen sind, wie wichtig Ihnen ein schneller Vertragsabschluss ist, könnte sie das dazu verleiten, den Kaufpreis unter den eigentlichen Wert der Immobilie zu drücken. Und genau das wollen Sie ja vermeiden. Hier hängt also einiges von Ihren guten Nerven und Ihrem taktischen Verkaufsgeschick ab. Wenn Sie unsicher sind oder den mit dem Hausverkauf verbundenen Aufwand generell scheuen, könnten Sie auch über die Beauftragung eines Maklers nachdenken.

Tipp 6: Vertrauen Sie auf die Expertise eines Immobilienmaklers

Üblicherweise dauert es ein halbes bis ganzes Jahr, bis sich ein geeigneter Käufer für ein Haus gefunden hat. Durch die Zusammenarbeit mit einem Immobilienmakler können Sie diesen Zeitraum jedoch verkürzen. Ein weiterer Vorteil: Der Experte nimmt Ihnen in der Regel alle Aufgaben rund um den Verkauf Ihrer Immobilie ab. Er erstellt das Exposé, führt die Besichtigungen durch und kümmert sich darum, dass sämtliche für den Verkauf wichtigen Unterlagen vollständig vorliegen. Außerdem weiß er genau, wie viel Ihre Immobilie wert ist, wie er sie der Zielgruppe am besten präsentiert oder den Verkaufspreis in der Kaufpreisverhandlung noch nach oben treibt. Sie profitieren also nicht nur von dessen Erfahrung und Verhandlungsgeschick, sondern sparen auch noch Zeit und Nerven.

Beim Immobilienverkauf mit Homeday erhalten Sie nicht nur einen vollen Maklerservice mit einem erfahrenen Makler aus der Region. Das Unternehmen hat zahlreiche Schritte im Verkaufsprozess digitalisiert, was Zeit und Aufwand spart und den Immobilienverkauf beschleunigen kann. Mit der Kundenplattform myHomeday haben Sie Ihren Verkaufsfortschritt dabei jederzeit im Blick. Sie können sehen, wer sich für Ihre Immobilie interessiert und wann die nächsten Besichtigungstermine anstehen. Kaufinteressenten können Ihnen direktes Feedback und sogar Kaufangebote zu Ihrer Immobilie senden. Selbstverständlich nimmt Ihnen Ihr persönlicher Homeday-Makler sämtliche Aufgaben im Verkaufsprozess ab und steht Ihnen bei allen Fragen und Entscheidungen beratend zur Seite. Übrigens: Für den Immobilienverkauf mit Homeday zahlen sowohl Sie als Verkäufer als auch Ihr Käufer lediglich 2,94% Provision (inkl. Mehrwertsteuer) und damit weniger als die häufig angesetzte Provision von 3,57%.

Überzeugen Sie sich doch direkt selbst vom Service des Unternehmens und lassen Sie Ihre Immobilie kostenlos und unverbindlich von einem Makler aus Ihrer Region bewerten:


Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Ströer Content Group Sales GmbH in Zusammenarbeit mit Homeday GmbH, Prinzessinnenstraße 26, 10969 Berlin erstellt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website