• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Schritt für Schritt zum Eigenheim


Schritt für Schritt zum Eigenheim – vom Finanzcheck bis zum Notartermin

Aktualisiert am 27.06.2022Lesedauer: 4 Min.
Auf dem Weg ins eigene Zuhause: Bis zur Schlüsselübergabe gibt es einiges zu beachten.
Auf dem Weg ins eigene Zuhause: Bis zur Schlüsselübergabe gibt es einiges zu beachten. (Quelle: Jana Gumprecht, Magnus Winter für Interhyp AG)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Clara und Stefan sind schon seit ein paar Jahren zusammen und möchten sich nun einen großen Wunsch erfüllen: den Traum vom eigenen Zuhause. Doch wie sieht der Weg dorthin aus? Und welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es? Um Antworten auf diese Fragen zu erhalten, hat sich das junge Paar an Interhyp gewandt. Deutschlands größter Vermittler privater Baufinanzierungen berät die beiden ganz individuell und begleitet sie Schritt für Schritt auf dem Weg ins eigene Zuhause.

Schritt 1: Vorbereitung

Die eigene Immobilie ist eine sehr große Anschaffung – für Clara und Stefan ist es die größte ihres Lebens. Deshalb ist es den beiden wichtig, im ersten Schritt grundlegende Fragen zu klären: Was können und möchten wir uns leisten? Wie viel Eigenkapitel steht uns zur Verfügung? Macht es mehr Sinn, eine Immobilie zu kaufen oder zu mieten? Um diese Fragen beantworten zu können, machen Clara und Stefan einen Finanzcheck – mit allen relevanten Unterlagen, die ihnen vorliegen: Guthaben auf Tagesgeldkonten und Sparbüchern, Bausparverträge, Geldanlagen wie Wertpapiere und Investmentfondsanlagen. Nachdem sich beide einen genauen Überblick verschafft haben, können sie ihre Immobiliensuche gezielter gestalten. Sie erstellen eine Checkliste für Besichtigungen und lassen sich ein Finanzierungszertifikat, den unverbindlichen Nachweis über ihren maximal finanzierbaren Kaufpreis, ausstellen.

Tipp vom Spezialisten:

  • Wer herausfinden möchte, ob ein Immobilienkauf oder eine langjährige Miete günstiger ist, kann dies ganz einfach mit dem Online-Rechner von Interhyp berechnen.

Schritt 2: Immobiliensuche und Besichtigungen wahrnehmen

Clara und Stefan begeben sich auf die Suche nach einer passenden Immobilie.
Clara und Stefan begeben sich auf die Suche nach einer passenden Immobilie. (Quelle: Jana Gumprecht, Magnus Winter für Interhyp AG)

Nun geht es an die Immobiliensuche: Dafür nimmt das Paar Bauträger ins Visier und Grundstücke, die neu vergeben werden. Um ihre Chancen zu erhöhen, aktivieren Clara und Stefan die Suchticker bei allen Online-Portalen. Außerdem nehmen sie schnell Kontakt zu den Anbietern auf, fordern ein umfassendes Exposé an und gleichen das Immobilienangebot mit ihrer Checkliste ab. Im Anschluss können die beiden viele Besichtigungstermine wahrnehmen. Wichtig ist Clara und Stefan dabei, dass die Termine tagsüber stattfinden und dass sie stets ihre vollständigen Unterlagen dabeihaben. Ein Aufwand der sich lohnt – nach ein paar Terminen hat das Paar nicht nur seine Wunschimmobilie gefunden, sondern auch den Zuschlag erhalten!

Tipps vom Spezialisten:

  • Nicht nur online schauen, auch Zeitungsannoncen durchstöbern
  • In den Austausch mit Gemeinden, Städten und Makler/innen gehen
  • Tafeln in Neubaugebieten beachten
  • Abrissgrundstücke im Blick behalten

Schritt 3: Finanzierungsplan erstellen

Clara und Stefan haben ein konkretes Objekt im Blick und beginnen, gemeinsam mit Interhyp einen Finanzierungsplan aufzusetzen. Zusammen achten sie darauf, dass die Finanzierung auf die Lebensplanung ausgerichtet ist. Damit das gelingen kann, teilen Clara und Stefan alle relevanten Dokumente mit Interhyp. Dazu gehören Unterlagen zur finanziellen Situation wie zum Beispiel Gehaltsnachweise und alle Informationen zur Immobilie wie Grundbuchauszug, Baubeschreibung und Grundriss. Gut, dass die beiden alle Unterlagen schnell finden – denn jetzt können die Beraterinnen und Berater von Interhyp loslegen und aus 500 Darlehensgebern geeignete Angebote für Clara und Stefan heraussuchen.

Die Beratung kann telefonisch, per Video-Konferenz aber auch persönlich vor Ort an über 100 Standorten erfolgen.
Die Beratung kann telefonisch, per Video-Konferenz aber auch persönlich vor Ort an über 100 Standorten erfolgen. (Quelle: Jana Gumprecht, Magnus Winter für Interhyp AG)

Tipps vom Spezialisten:

  • Günstige Zinsen lange festschreiben
  • Kaufnebenkosten berücksichtigen
  • Weichen für Schuldenfreiheit stellen – zum Beispiel durch Sondertilgungen
  • Flexibilität durch Tilgungssatzwechsel ermöglichen
  • Regionale Fördermöglichkeiten prüfen (lassen)

Schritt 4: Beantragung der Finanzierung

Nach der Entscheidung für ein Kreditangebot klärt Interhyp für Clara und Stefan alle weiteren Details mit dem Darlehensgeber. Im Anschluss stellt das Paar seine Finanzierungsunterlagen zusammen und reicht diese beim gemeinsam ausgewählten Darlehensgeber ein. Nun ist die Finanzierung beantragt, das Darlehen wird geprüft. Stefan ist ein bisschen aufgeregt, ob alles klappt mit der Zusage. Clara beruhigt ihn: sie haben beide bis ins Detail darauf geachtet, alle Voraussetzungen für eine Zusage zu erfüllen, wie zum Beispiel ein geregeltes Einkommen vorzeigen zu können. Jetzt heißt es fürs Erste: Abwarten, bis der Darlehensgeber sich zurückmeldet!

Tipp vom Spezialisten:

  • Um den Überblick im gesamten Prozess zu behalten, ist es wichtig, alle Unterlagen an einer Stelle zu bündeln – zum Beispiel mit Interhyp Home. Die Plattform bietet zudem eine individuelle Übersicht der nächsten Schritte, die im Prozess geplant sind. Und bereits im Vorfeld bietet Interhyp Home wertvolle Möglichkeiten für die Suche nach einer geeigneten Immobilie.

Schritt 5: Zusage des Darlehensgebers

Schon nach neun Tagen ist es soweit: Clara und Stefan jubeln – sie haben eine Zusage von ihrem Darlehensgeber erhalten! Sie schließen direkt den Darlehensvertrag ab, was wirklich schnell ist, aber nicht der Regel entspricht. Die Bearbeitungszeit kann je nach Finanzierungspartner zwischen sieben und vierzig Bankarbeitstage dauern, deshalb kann die Rückmeldung auch länger auf sich warten lassen. Für Clara und Stefan hat das Warten nach neun Tagen nun ein Ende: Sie vereinbaren einen Notartermin und stellen alle relevanten Unterlagen dafür zusammen.

Tipp vom Spezialisten:

  • Der Notartemin sollte innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist des Darlehensvertrags liegen und die Unterschrift des Kaufvertrages erst nach finaler Kreditzusage erfolgen.

Schritt 6: Notartermin

Jetzt ist es offiziell: Beim Notartermin unterschreiben Clara und Stefan den Kaufvertrag ihrer Immobilie, im Anschluss wird das Darlehen ausgezahlt. In diesem letzten Schritt wird das Paar als Eigentümerin und Eigentümer im Grundbuch eingetragen.

Anstoßen auf das eigene Zuhause

Für diesen Anlass haben Clara und Stefan ausnahmsweise sogar echten Champagner gekauft: Heute stoßen die beiden in den eigenen vier Wänden auf ihr eigenes Zuhause an. Herzlichen Glückwunsch!


Jede Menge weitere Tipps und Informationen vom Spezialisten für Baufinanzierung in Deutschland finden Sie übrigens hier:

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Ströer Content Group Sales GmbH in Zusammenarbeit mit Interhyp AG, Domagkstraße 34, 80807 München erstellt.

Loading...
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website