Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Immobilien & Wohnen >

Baufinanzierung

...

Verdämmt in alle Ewigkeit: Das deutsche Dämmungs-Desaster

zurück zum Artikel
Bild 6 von 9
Algen-Beseitigung an einer Hausfassade (Quelle: dpa)

An einer Hausfassade im "Südring" von Rostock wird Algenbewuchs mit einem Hochdruck-Wasserstrahl entfernt. Rund 85 Prozent der Häuser in der Rostocker Südstadt waren im Sommer 2004 von der "Algenplage" befallen. Durch die nicht wärmespeicherfähige Wärmedämmung bei der Sanierung der Plattenbauten unterkühlt die Außenfassade jede Nacht und Wasser kann daran kondensieren.

Anzeige

An einer Hausfassade im "Südring" von Rostock wird Algenbewuchs mit einem Hochdruck-Wasserstrahl entfernt. Rund 85 Prozent der Häuser in der Rostocker Südstadt waren im Sommer 2004 von der "Algenplage" befallen. Durch die nicht wärmespeicherfähige Wärmedämmung bei der Sanierung der Plattenbauten unterkühlt die Außenfassade jede Nacht und Wasser kann daran kondensieren.




shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: