Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher >

Unternehmen

...

Berühmte Schuldner: Wer weich landete, wen es hart traf

zurück zum Artikel
Bild 9 von 18
Gerhard Schmid (Quelle: Spiegel Online, dpa)
Spiegel Online, dpa

Als Sohn eines Maurers und einer Hausfrau stammt Gerhard Schmid aus einfachen Verhältnissen. Als Gründer des Telefonanbieters Mobilcom avancierte er zum Star des Neuen Markts und galt zeitweise als Milliardär. Doch beim Einstieg in das UMTS-Geschäft verhob Schmid sich, die Firma hatte Milliardenschulden. Im Juni 2002 wurde er als Vorstandschef abgesetzt. 2003 meldete Schmid Privatinsolvenz an. Die Staatsanwaltschaft warf ihm "Beiseiteschaffen" von Geldern und Bankrott vor.

Anzeige

Als Sohn eines Maurers und einer Hausfrau stammt Gerhard Schmid aus einfachen Verhältnissen. Als Gründer des Telefonanbieters Mobilcom avancierte er zum Star des Neuen Markts und galt zeitweise als Milliardär. Doch beim Einstieg in das UMTS-Geschäft verhob Schmid sich, die Firma hatte Milliardenschulden. Im Juni 2002 wurde er als Vorstandschef abgesetzt. 2003 meldete Schmid Privatinsolvenz an. Die Staatsanwaltschaft warf ihm "Beiseiteschaffen" von Geldern und Bankrott vor.




shopping-portal