• Home
  • Wirtschaft & Finanzen
  • Unternehmen & Verbraucher
  • Unternehmen
  • Das sind die Top-Verdiener der Dax-Konzerne


Das sind die Top-Verdiener der Dax-Konzerne

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Rice Powell, Vorstandsvorsitzender des Medizintechnikunternehmens Fresenius Medical Care: Er verdiente 2019 insgesamt 5,798 Millionen Euro und belegte damit den zehnten Platz der Dax-Top-Verdiener.
1 von 10
Quelle: sepp spiegl/imago-images-bilder

Rice Powell, Vorstandsvorsitzender des Medizintechnikunternehmens Fresenius Medical Care: Er verdiente 2019 insgesamt 5,798 Millionen Euro und belegte damit den zehnten Platz der Dax-Top-Verdiener.

Werner Baumann, Bayer-Vorstandsvorsitzender: Der Vorstandschef des Chemiekonzerns belegte mit einem Gesamtgehalt von rund 6,2 Millionen Euro im Jahr 2019 den neunten Platz unter den Topverdienern der Dax-CEOs.
2 von 10
Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder

Werner Baumann, Bayer-Vorstandsvorsitzender: Der Vorstandschef des Chemiekonzerns belegte mit einem Gesamtgehalt von rund 6,2 Millionen Euro im Jahr 2019 den neunten Platz unter den Topverdienern der Dax-CEOs.

Bernd Scheiffele, Vorstandschef von Heidelberg Cement: Er verdiente 2019 fast 6,3 Millionen Euro.
3 von 10
Quelle: Rainer Unkel/imago-images-bilder

Bernd Scheiffele, Vorstandschef von Heidelberg Cement: Er verdiente 2019 fast 6,3 Millionen Euro.

Henkel-Vorstandschef Hans van Bylen: Der Manager erhielt vergangenes Jahr eine GesamtvergĂĽtung von 6,483 Millionen Euro.
4 von 10
Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder

Henkel-Vorstandschef Hans van Bylen: Der Manager erhielt vergangenes Jahr eine GesamtvergĂĽtung von 6,483 Millionen Euro.

Frank Appel: Der Vorstandsvorsitzender der Deutschen Post verdiente 2019 etwas mehr als sein Dax-Kollege Hans van Bylen, nämlich 6,487 Millionen Euro.
5 von 10
Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder

Frank Appel: Der Vorstandsvorsitzender der Deutschen Post verdiente 2019 etwas mehr als sein Dax-Kollege Hans van Bylen, nämlich 6,487 Millionen Euro.

Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte: Der Manager des Versicherers erhielt vergangenes Jahr ein Gehaltsscheck von 6,616 Millionen Euro – und landete damit auf dem fünften Platz der Dax-Spitzenverdiener.
6 von 10
Quelle: DeFodi/imago-images-bilder

Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte: Der Manager des Versicherers erhielt vergangenes Jahr ein Gehaltsscheck von 6,616 Millionen Euro – und landete damit auf dem fünften Platz der Dax-Spitzenverdiener.

Timotheus Höttges: Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom erhielt 2019 insgesamt 6,617 Millionen Euro – und damit tausend Euro mehr als sein Dax-Kollege der Allianz, Oliver Bäte.
7 von 10
Quelle: sepp spiegl/imago-images-bilder

Timotheus Höttges: Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom erhielt 2019 insgesamt 6,617 Millionen Euro – und damit tausend Euro mehr als sein Dax-Kollege der Allianz, Oliver Bäte.

Siemens-Chef Joe Kaeser: Der Manager verdiente vergangenes Jahr mehr als 7,15 Millionen Euro – und belegte den dritten Platz unter den Dax-Vorstandschefs.
8 von 10
Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder

Siemens-Chef Joe Kaeser: Der Manager verdiente vergangenes Jahr mehr als 7,15 Millionen Euro – und belegte den dritten Platz unter den Dax-Vorstandschefs.

Stefan Oschmann: Der Chef des Pharmakonzerns Merck bekam 2019 einen Gehaltsscheck von rund 8,45 Millionen Euro. Damit belegt er den zweiten Platz unter den Dax-Spitzenverdienern.
9 von 10
Quelle: Frank Sorge/imago-images-bilder

Stefan Oschmann: Der Chef des Pharmakonzerns Merck bekam 2019 einen Gehaltsscheck von rund 8,45 Millionen Euro. Damit belegt er den zweiten Platz unter den Dax-Spitzenverdienern.

Volkswagen-Vorstandsvorsitzender Herbert Diess: Der Konzernchef landet auf dem ersten Platz unter seinen Dax-Vorstandskollegen – mit einem Gesamtgehalt von 9,851 Millionen Euro im Jahr 2019.
10 von 10
Quelle: Jan Huebner/imago-images-bilder

Volkswagen-Vorstandsvorsitzender Herbert Diess: Der Konzernchef landet auf dem ersten Platz unter seinen Dax-Vorstandskollegen – mit einem Gesamtgehalt von 9,851 Millionen Euro im Jahr 2019.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website