• Home
  • Gesundheit
  • Gesund leben
  • Sexualität
  • Sex-Praktiken: So lieben Sie international


Sex-Praktiken: So lieben Sie international

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
"Brasilianisch" Warum nicht mal in Verkleidung übereinander herfallen? Die Brasilianer mögen's angeblich, beim Sex maskiert zu sein. Wo der weltberühmte "Karneval in Rio" gefeiert wird, ist das ja nicht erstaunlich. Aber auch wir Deutschen können uns so einen Hauch von südamerikanischem Abenteuer in unsere Betten holen!
1 von 9
Quelle: artfotoss/getty-images-bilder

"Brasilianisch"Warum nicht mal in Verkleidung übereinander herfallen? Die Brasilianer mögen's angeblich, beim Sex maskiert zu sein. Wo der weltberühmte "Karneval in Rio" gefeiert wird, ist das ja nicht erstaunlich. Aber auch wir Deutschen können uns so einen Hauch von südamerikanischem Abenteuer in unsere Betten holen!

"Russisch" Diese Variante kann gleich zwei Bedeutungen haben. Entweder geht es beim "Russisch" um Sex in der Badewanne. Oder aber der Mann rasiert seine Partnerin und reibt ihre Schenkel anschließend zärtlich mit Öl ein.
2 von 9
Quelle: firstthingsfirst

"Russisch"Diese Variante kann gleich zwei Bedeutungen haben. Entweder geht es beim "Russisch" um Sex in der Badewanne. Oder aber der Mann rasiert seine Partnerin und reibt ihre Schenkel anschließend zärtlich mit Öl ein.

"Französisch" Diese Sex-Praktik erfordert einen geschickten Umgang mit der Zunge, denn bei "Französisch" befriedigt ein Partner den anderen mit seinem Mund. Beim Fellatio stimuliert die Frau den Mann, beim Cunnilingus verwöhnt er ihr Geschlechtsteil.
3 von 9
Quelle: Dmitry Fisher/getty-images-bilder

"Französisch"Diese Sex-Praktik erfordert einen geschickten Umgang mit der Zunge, denn bei "Französisch" befriedigt ein Partner den anderen mit seinem Mund. Beim Fellatio stimuliert die Frau den Mann, beim Cunnilingus verwöhnt er ihr Geschlechtsteil.

"Italienisch" Bei dieser Sex-Praktik stehen die Achselhöhlen im Mittelpunkt. Dort klemmt die Frau den Penis ihres Partners sanft ein, er bewegt sich dann hin und her. Die Frau kann dabei den Druck variieren.
4 von 9
Quelle: Lorado/getty-images-bilder

"Italienisch"Bei dieser Sex-Praktik stehen die Achselhöhlen im Mittelpunkt. Dort klemmt die Frau den Penis ihres Partners sanft ein, er bewegt sich dann hin und her. Die Frau kann dabei den Druck variieren.

"Albanisch" Bei dieser Variante des Liebesspiels wird die Kniekehle zum Ort der Begierde. Dabei drückt der Mann seinen Penis in die Kniekehle der Partnerin. Das funktioniert am besten, wenn der Mann auf dem Rücken liegt. Dann schlingt die Frau ihr Bein um ihn herum und bewegt es auf und ab.
5 von 9
Quelle: Prostock-Studio/getty-images-bilder

"Albanisch"Bei dieser Variante des Liebesspiels wird die Kniekehle zum Ort der Begierde. Dabei drückt der Mann seinen Penis in die Kniekehle der Partnerin. Das funktioniert am besten, wenn der Mann auf dem Rücken liegt. Dann schlingt die Frau ihr Bein um ihn herum und bewegt es auf und ab.

"Arabisch" So richtig intensiv wird der Akt für den Mann, wenn er nach "arabischer" Manier sein bestes Stück kurz vor dem Eindringen in die Partnerin in warmes Wasser oder Öl taucht. Das steigert bei beiden Partnern die Durchblutung und führt so zu ganz neuen Höhenflügen.
6 von 9
Quelle: Sinenkiy/getty-images-bilder

"Arabisch"So richtig intensiv wird der Akt für den Mann, wenn er nach "arabischer" Manier sein bestes Stück kurz vor dem Eindringen in die Partnerin in warmes Wasser oder Öl taucht. Das steigert bei beiden Partnern die Durchblutung und führt so zu ganz neuen Höhenflügen.

"Britisch" Steif geht es hier bestimmt nicht zu. "Britisch" steht für SM, Sexspielzeuge wie Handschellen, Peitschen und Flogger dürfen dabei nicht fehlen.
7 von 9
Quelle: Moussa81/getty-images-bilder

"Britisch"Steif geht es hier bestimmt nicht zu. "Britisch" steht für SM, Sexspielzeuge wie Handschellen, Peitschen und Flogger dürfen dabei nicht fehlen.

"Griechisch" Ja, beim griechischen Liebesspiel geht es um entzückende Rückseiten. Um genau zu sein, geht es um Analverkehr. Die Bezeichnung "Griechisch" hat diese Praktik erhalten, weil Partnerschaften zwischen Männern im antiken Griechenland sehr angesehen waren.
8 von 9
Quelle: 1001nights/getty-images-bilder

"Griechisch"Ja, beim griechischen Liebesspiel geht es um entzückende Rückseiten. Um genau zu sein, geht es um Analverkehr. Die Bezeichnung "Griechisch" hat diese Praktik erhalten, weil Partnerschaften zwischen Männern im antiken Griechenland sehr angesehen waren.

"Spanisch" Eine besondere Freude für Männer dürfte das Liebesspiel auf "Spanisch" sein. Dabei drückt die Frau ihre Brüste zusammen, der Mann platziert seinen Penis dazwischen und reibt sich dann an ihnen, bis er zum Orgasmus kommt.
9 von 9
Quelle: grinvalds/getty-images-bilder

"Spanisch"Eine besondere Freude für Männer dürfte das Liebesspiel auf "Spanisch" sein. Dabei drückt die Frau ihre Brüste zusammen, der Mann platziert seinen Penis dazwischen und reibt sich dann an ihnen, bis er zum Orgasmus kommt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website