HomeGesundheit

Diese Getränke sind gesund


Diese Getränke sind gesund

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Wasser ist der ultimative Durstlöscher. Sie können es ohne oder mit Kohlensäure versetzt kaufen oder direkt aus dem Wasserhahn abfüllen und trinken.
1 von 9
Quelle: mediaphotos/getty-images-bilder

Wasser ist der ultimative Durstlöscher. Sie können es ohne oder mit Kohlensäure versetzt kaufen oder direkt aus dem Wasserhahn abfüllen und trinken.

Wer Wassertrinken langweilig findet, kann sein Getränk zur Abwechslung mit einem Spritzer Zitronen- oder Limettensaft aufpeppen. Auch mit aufgeschnittenen Früchten, Kräutern, einem Schluck Saft oder Kräutertee bekommt Wasser schnell ein neues, spannendes Aroma.
2 von 9
Quelle: sefa ozel/getty-images-bilder

Wer Wassertrinken langweilig findet, kann sein Getränk zur Abwechslung mit einem Spritzer Zitronen- oder Limettensaft aufpeppen. Auch mit aufgeschnittenen Früchten, Kräutern, einem Schluck Saft oder Kräutertee bekommt Wasser schnell ein neues, spannendes Aroma.

Heiß als auch abgekühlt ist Früchtetee eine gute Alternative für die, die das reine Wasser scheuen. Am besten trinken Sie ihn ungesüßt, dann ist auch dieses Getränk quasi kalorienfrei.
3 von 9
Quelle: Roxiller/getty-images-bilder

Heiß als auch abgekühlt ist Früchtetee eine gute Alternative für die, die das reine Wasser scheuen. Am besten trinken Sie ihn ungesüßt, dann ist auch dieses Getränk quasi kalorienfrei.

Kräutertees ohne Zugabe von Zucker sind in vielerlei Hinsicht gesund. Sie löschen nicht nur den Durst, die verschiedenen Kräuter versorgen Ihren Körper zusätzlich mit wertvollen Essenzen. Ob Sie Ihrem Hals oder dem Stoffwechsel auf die Sprünge helfen wollen: Die Auswahl an Tees ist groß.
4 von 9
Quelle: eternalcreative/getty-images-bilder

Kräutertees ohne Zugabe von Zucker sind in vielerlei Hinsicht gesund. Sie löschen nicht nur den Durst, die verschiedenen Kräuter versorgen Ihren Körper zusätzlich mit wertvollen Essenzen. Ob Sie Ihrem Hals oder dem Stoffwechsel auf die Sprünge helfen wollen: Die Auswahl an Tees ist groß.

Saftschorlen löschen den Durst und liefern nebenbei noch wertvolle Vitamine. Wichtig jedoch ist, dass den Fruchtsäften kein Zucker zugesetzt ist und das Mischungsverhältnis von Fruchtsaft und Wasser 1:3 beträgt. Ansonsten dürfen Sie hier ideenreich sein: Nicht nur der Klassiker Apfel, auch der Saft von Trauben, Johannisbeeren, Maracuja und Grapefruits eignet sich wunderbar für Schorlen.
5 von 9
Quelle: stephanhartmann/getty-images-bilder

Saftschorlen löschen den Durst und liefern nebenbei noch wertvolle Vitamine. Wichtig jedoch ist, dass den Fruchtsäften kein Zucker zugesetzt ist und das Mischungsverhältnis von Fruchtsaft und Wasser 1:3 beträgt. Ansonsten dürfen Sie hier ideenreich sein: Nicht nur der Klassiker Apfel, auch der Saft von Trauben, Johannisbeeren, Maracuja und Grapefruits eignet sich wunderbar für Schorlen.

Light- oder Zero-Getränke enthalten in der Regel keinen Zucker und keine Kalorien. Für den Geschmack sorgen hier Süßstoffe. Gegen einen moderaten Süßstoffkonsum spricht deshalb nichts, aber es sollte nicht zu viel sein. Denn die Auswirkungen der künstlichen Süßstoffe auf die Darmflora beim hohen Konsum werden momentan kritisch diskutiert.
6 von 9
Quelle: Dreamer Company/getty-images-bilder

Light- oder Zero-Getränke enthalten in der Regel keinen Zucker und keine Kalorien. Für den Geschmack sorgen hier Süßstoffe. Gegen einen moderaten Süßstoffkonsum spricht deshalb nichts, aber es sollte nicht zu viel sein. Denn die Auswirkungen der künstlichen Süßstoffe auf die Darmflora beim hohen Konsum werden momentan kritisch diskutiert.

Kaffee ist in erster Linie ein Genussmittel und kein Durstlöscher. Bei Erwachsenen spricht aber nichts gegen den moderaten Genuss von drei bis vier Tassen pro Tag.
7 von 9
Quelle: amenic181/getty-images-bilder

Kaffee ist in erster Linie ein Genussmittel und kein Durstlöscher. Bei Erwachsenen spricht aber nichts gegen den moderaten Genuss von drei bis vier Tassen pro Tag.

Dasselbe gilt für schwarzen und grünen Tee. Sie zählen zwar wie Kaffee und Wasser zur Flüssigkeitsbilanz – solange kein Zucker drin ist. Sie sind aber in erster Linie Genussmittel.
8 von 9
Quelle: muzzyco/getty-images-bilder

Dasselbe gilt für schwarzen und grünen Tee. Sie zählen zwar wie Kaffee und Wasser zur Flüssigkeitsbilanz – solange kein Zucker drin ist. Sie sind aber in erster Linie Genussmittel.

Auch zum alkoholfreien Bier, das ungefähr so kalorienreich wie eine Saftschorle ist, können Sie hin und wieder greifen – zum Beispiel nach dem Sport. Denn es versorgt den Sporttreibenden mit Flüssigkeit, Elektrolyten und Energie.
9 von 9
Quelle: Ivan-balvan/getty-images-bilder

Auch zum alkoholfreien Bier, das ungefähr so kalorienreich wie eine Saftschorle ist, können Sie hin und wieder greifen – zum Beispiel nach dem Sport. Denn es versorgt den Sporttreibenden mit Flüssigkeit, Elektrolyten und Energie.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website