Die richtige Zahnpflege

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Um die Zähne dauerhaft gesund zu halten, ist eine konsequente Mundhygiene unerlässlich. Diese beinhaltet neben regelmäßigem Zähneputzen die Wahl einer geeigneten Bürste. Generell sollten Sie keine harten Borsten verwenden. Weiche Zahnbürsten sind bei empfindlichen Zähnen zu empfehlen. Achten Sie zudem auf einen kurzen Bürstenkopf, damit Sie alle Stellen im Mund erreichen können.
1 von 7
Quelle: undefined undefined/getty-images-bilder

Um die Zähne dauerhaft gesund zu halten, ist eine konsequente Mundhygiene unerlässlich. Diese beinhaltet neben regelmäßigem Zähneputzen die Wahl einer geeigneten Bürste. Generell sollten Sie keine harten Borsten verwenden. Weiche Zahnbürsten sind bei empfindlichen Zähnen zu empfehlen. Achten Sie zudem auf einen kurzen Bürstenkopf, damit Sie alle Stellen im Mund erreichen können.

So sollte Ihre Zahnbürste auf keinen Fall aussehen. Eine ausgefranste Bürste reinigt nicht mehr optimal und bietet somit keinen Schutz mehr vor Karies. Spätestens alle drei Monate empfehlen Zahnärzte die Zahnbürste zu wechseln.
2 von 7
Quelle: Doucefleur/getty-images-bilder

So sollte Ihre Zahnbürste auf keinen Fall aussehen. Eine ausgefranste Bürste reinigt nicht mehr optimal und bietet somit keinen Schutz mehr vor Karies. Spätestens alle drei Monate empfehlen Zahnärzte die Zahnbürste zu wechseln.

Durch die hohe Schwingungszahl einer elektrischen Zahnbürste können die Zähne einfacher und schneller gereinigt werden. Zudem helfen integrierte Timer, die optimale Dauer der Zahnreinigung einzuhalten. Mittlerweile gibt es auch Schallzahnbürsten und elektrische Zahnbürsten mit Verbindung zur App. Diese zeigt an, wo noch nicht geputzt wurde oder wo Verbesserungsbedarf besteht. Mehr zur Frage, ob eine elektrische Zahnbürste oder das Zähneputzen von Hand besser ist, erfahren Sie hier.
3 von 7
Quelle: humonia/getty-images-bilder

Durch die hohe Schwingungszahl einer elektrischen Zahnbürste können die Zähne einfacher und schneller gereinigt werden. Zudem helfen integrierte Timer, die optimale Dauer der Zahnreinigung einzuhalten. Mittlerweile gibt es auch Schallzahnbürsten und elektrische Zahnbürsten mit Verbindung zur App. Diese zeigt an, wo noch nicht geputzt wurde oder wo Verbesserungsbedarf besteht. Mehr zur Frage, ob eine elektrische Zahnbürste oder das Zähneputzen von Hand besser ist, erfahren Sie hier.

Es ist wichtig, Kinder möglichst früh an das Zähneputzen zu gewöhnen. Es sollte eine Gewohnheit werden und mit zum Alltag gehören, zweimal am Tag die Zähne zu pflegen.
4 von 7
Quelle: monkeybusinessimages/getty-images-bilder

Es ist wichtig, Kinder möglichst früh an das Zähneputzen zu gewöhnen. Es sollte eine Gewohnheit werden und mit zum Alltag gehören, zweimal am Tag die Zähne zu pflegen.

Auch die Wahl der Zahnpasta ist entscheidend: Je nach Bedürfnis, sind unterschiedliche Zahncremes erhältlich. Achten Sie stets darauf, dass Ihre Zahnpasta Fluorid enthält, um Karies vorzubeugen. Zudem sollte die Zahnpasta keine zu groben Schleifpartikel enthalten, da diese den Zahnschmelz schädigen. Verzichten Sie daher besser auf spezielle Zahnweiss-Zahnpasten.
5 von 7
Quelle: dulezidar/getty-images-bilder

Auch die Wahl der Zahnpasta ist entscheidend: Je nach Bedürfnis, sind unterschiedliche Zahncremes erhältlich. Achten Sie stets darauf, dass Ihre Zahnpasta Fluorid enthält, um Karies vorzubeugen. Zudem sollte die Zahnpasta keine zu groben Schleifpartikel enthalten, da diese den Zahnschmelz schädigen. Verzichten Sie daher besser auf spezielle Zahnweiss-Zahnpasten.

Zahnseide hilft Ihnen, die Zahnzwischenräume von Speiseresten zu befreien. Zahnseide gibt es in verschiedenen Variationen: ungewachst, gewachst, mit Fluorid und unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Abhängig von der Größe der Zahnzwischenräume sollten Sie auf schmale oder breite Seide zurückgreifen.
6 von 7
Quelle: jacoblund/getty-images-bilder

Zahnseide hilft Ihnen, die Zahnzwischenräume von Speiseresten zu befreien. Zahnseide gibt es in verschiedenen Variationen: ungewachst, gewachst, mit Fluorid und unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Abhängig von der Größe der Zahnzwischenräume sollten Sie auf schmale oder breite Seide zurückgreifen.

Die Zahnzwischenraumbürste (Interdentalbürste) hat nur eine Borstenreihe. Sie ist in verschiedenen Stärken erhältlich und daher besonders geeignet, um unterschiedlich breite Zahnzwischenräume zu reinigen. Nur bei sehr eng stehenden Zähnen ist die Verwendung nicht möglich. In diesem Fall können Sie auf Zahnseide zurückgreifen.
7 von 7
Quelle: oneblink-cj/getty-images-bilder

Die Zahnzwischenraumbürste (Interdentalbürste) hat nur eine Borstenreihe. Sie ist in verschiedenen Stärken erhältlich und daher besonders geeignet, um unterschiedlich breite Zahnzwischenräume zu reinigen. Nur bei sehr eng stehenden Zähnen ist die Verwendung nicht möglich. In diesem Fall können Sie auf Zahnseide zurückgreifen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website