• Home
  • Gesundheit
  • So st├Ąrken Sie Ihren R├╝cken mit einem Gymnastikball


So st├Ąrken Sie Ihren R├╝cken mit einem Gymnastikball

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
R├╝cken├╝bungen mit dem Gymnastikball
1 von 7
Quelle: /imago-images-bilder

Wenn Sie unter R├╝ckenschmerzen leiden, sollten Sie sich mehr bewegen, um Kraft und Stabilit├Ąt aufzubauen. Bestens geeignet um das Kreuz zu st├Ąrken ist der Gymnastikball. Es gibt zahlreiche ├ťbungen, die mit Ball Ihre Muskulatur ideal st├Ąrken und die Wirbels├Ąule mobilisieren, damit es nicht mehr zum Zwicken und Ziehen im R├╝ckenbereich kommt.

Die klassischen Sit-Ups sind mit Gymnastikball bestens durchf├╝hrbar
2 von 7
Quelle: /imago-images-bilder

Die klassischen Sit-Ups sind mit Gymnastikball bestens durchf├╝hrbar. Dazu legen Sie in R├╝ckenlage Ihre Beine rechtwinklig auf den Ball. Anschlie├čend heben Sie Ihren R├╝cken immer wieder leicht vom Boden ab und senken ihn wieder. Um den Lendenwirbelbereich beweglicher zu machen, k├Ânnen Sie in einer weiteren ├ťbung in dieser Position Ihre Unterschenkel abwechselnd nach links und rechts zur Seite kippen.

Bei der Br├╝cke liegen Sie auf dem R├╝cken und haben Ihre F├╝├če auf dem Ball
3 von 7
Quelle: /imago-images-bilder

Bei der Br├╝cke liegen Sie auf dem R├╝cken und haben Ihre F├╝├če auf dem Ball. Die Arme liegen ausgestreckt neben dem K├Ârper. Nun heben Sie immer wieder das Becken und damit verbunden auch den R├╝cken an. Wichtig ist, dass Becken und R├╝cken in einer Linie angehoben werden. Dazu m├╝ssen Sie ordentlich Spannung im Oberk├Ârper aufbauen.

K├Ârperspannung aufbauen und Muskulatur st├Ąrken
4 von 7
Quelle: /imago-images-bilder

K├Ârperspannung ist auch hier gefragt. Legen Sie sich auf den Ball und spannen Sie Ihre Bauch- und R├╝ckenmuskulatur an, damit der ganze K├Ârper eine Linie bildet. In dieser Position m├╝ssen Sie einige Sekunden verharren.

R├╝ckenmuskulatur lockern mit dem Ball
5 von 7
Quelle: /imago-images-bilder

Zur Lockerung der R├╝ckenmuskulatur k├Ânnen Sie sich immer wieder auf den Ball legen und die Muskelpartien dehnen und Ihre Wirbel ordentlich strecken.

Sit-Ups auf dem Ball
6 von 7
Quelle: /imago-images-bilder

Wenn Sie schon mit dem R├╝cken auf dem Ball liegen, k├Ânnen Sie erneut noch ein paar Sit-Ups einbauen. Wenn Sie die ├ťbung auf dem Gymnastikball machen, trainieren Sie gleichzeitig Ihre Balance. Die Beine sind dazu rechtwinklig abgelegt, der Oberk├Ârper angespannt und die H├Ąnde am Kopf platziert. Nun beugen Sie erneut Ihren Rumpf auf und ab.

Allein das Sitzen auf einem Gymnastikball ist Training
7 von 7
Quelle: /imago-images-bilder

Schon das allein das Sitzen auf einem Gymnastikball ist Training. Die Wirbels├Ąule wird entlastet und da der Ball immer wieder Ihre Sitzposition leicht ver├Ąndert, m├╝ssen Sie permanent Ihre R├╝ckenmuskeln anspannen. Somit eignet sich der Gymnastikball auch als B├╝rostuhlersatz.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website