• Home
  • Gesundheit
  • Sieben Tipps zum Abnehmen


Sieben Tipps zum Abnehmen

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Wer abnehmen möchte, sollte viel trinken. Gerade Mineralwasser eignet sich, um einen knurrenden Magen zu dĂ€mpfen. Ein großes Glas Wasser am Morgen entgiftet den Körper und verhindert Heißhunger. Wer viel trinkt, sorgt nĂ€mlich fĂŒr ein VöllegefĂŒhl und isst automatisch weniger.
1 von 7
Quelle: Alter_photo/getty-images-bilder

Wer abnehmen möchte, sollte viel trinken. Gerade Mineralwasser eignet sich, um einen knurrenden Magen zu dĂ€mpfen. Ein großes Glas Wasser am Morgen entgiftet den Körper und verhindert Heißhunger. Wer viel trinkt, sorgt nĂ€mlich fĂŒr ein VöllegefĂŒhl und isst automatisch weniger.

Wenn Sie abnehmen wollen, mĂŒssen Sie nicht gleich eine DiĂ€t machen. Erstens stellt sich hierbei die Frage, welche DiĂ€t fĂŒr Sie am ehesten geeignet ist. Zweitens kommt es aufgrund des Jojo-Effekts oftmals nur zu einem kurzfristigen Erfolg. Daher ist eine langfristige ErnĂ€hrungsumstellung vielleicht die bessere Lösung.
2 von 7
Quelle: Martinina/getty-images-bilder

Wenn Sie abnehmen wollen, mĂŒssen Sie nicht gleich eine DiĂ€t machen. Erstens stellt sich hierbei die Frage, welche DiĂ€t fĂŒr Sie am ehesten geeignet ist. Zweitens kommt es aufgrund des Jojo-Effekts oftmals nur zu einem kurzfristigen Erfolg. Daher ist eine langfristige ErnĂ€hrungsumstellung vielleicht die bessere Lösung.

Wer sich grundsĂ€tzlich gesund ernĂ€hren möchte, muss zwar diszipliniert sein, wird sein lĂ€stiges "HĂŒftgold" aber nachhaltiger los. Besonders GemĂŒse eignet sich zum Abnehmen. Es besteht zum grĂ¶ĂŸten Teil aus Wasser und hat einen geringen Energiegehalt.
3 von 7
Quelle: Christian Horz/getty-images-bilder

Wer sich grundsĂ€tzlich gesund ernĂ€hren möchte, muss zwar diszipliniert sein, wird sein lĂ€stiges "HĂŒftgold" aber nachhaltiger los. Besonders GemĂŒse eignet sich zum Abnehmen. Es besteht zum grĂ¶ĂŸten Teil aus Wasser und hat einen geringen Energiegehalt.

Nehmen Sie sich Zeit fĂŒr Ihr Essen: Wer langsamer isst, nimmt automatisch weniger Essen zu sich, da sich das SĂ€ttigungsgefĂŒhl schneller einstellt. Vor allem auf das FrĂŒhstĂŒck sollten Sie nicht verzichten, damit Sie im Laufe des Tages keinen Heißhunger bekommen.
4 von 7
Quelle: skynesher/getty-images-bilder

Nehmen Sie sich Zeit fĂŒr Ihr Essen: Wer langsamer isst, nimmt automatisch weniger Essen zu sich, da sich das SĂ€ttigungsgefĂŒhl schneller einstellt. Vor allem auf das FrĂŒhstĂŒck sollten Sie nicht verzichten, damit Sie im Laufe des Tages keinen Heißhunger bekommen.

Apropos SĂ€ttigung: Wer mit leerem Magen einkaufen geht, greift hĂ€ufiger zu Dickmachern. Dann landen Cola, Schokolade, Chips und Co. in Ihrem Einkaufswagen. Gehen Sie deshalb – wenn möglich – nur gesĂ€ttigt Lebensmittel einkaufen. Auch eine Einkaufsliste kann helfen.
5 von 7
Quelle: gilaxia/getty-images-bilder

Apropos SĂ€ttigung: Wer mit leerem Magen einkaufen geht, greift hĂ€ufiger zu Dickmachern. Dann landen Cola, Schokolade, Chips und Co. in Ihrem Einkaufswagen. Gehen Sie deshalb – wenn möglich – nur gesĂ€ttigt Lebensmittel einkaufen. Auch eine Einkaufsliste kann helfen.

Bewegung ist noch immer am besten geeignet, um Kalorien zu verbrennen. Mit mehreren kurzen Laufeinheiten in der Woche kurbeln Sie Ihren Kreislauf an und verbrennen dabei einige Kalorien. Aber auch schon Bewegung im Alltag kann helfen: Fahren Sie mit dem Fahrrad zur Arbeit oder gehen Sie fĂŒr kĂŒrzere Strecken einfach mal zu Fuß.
6 von 7
Quelle: adamkaz/getty-images-bilder

Bewegung ist am besten geeignet, um Kalorien zu verbrennen. Mit mehreren kurzen Laufeinheiten in der Woche kurbeln Sie Ihren Kreislauf an und verbrennen dabei einige Kalorien. Aber auch schon Bewegung im Alltag kann helfen: Fahren Sie mit dem Fahrrad zur Arbeit oder gehen Sie fĂŒr kĂŒrzere Strecken einfach mal zu Fuß.

Auch im Schlaf kann man Kalorien verlieren. Wer schon Stunden vor dem Schlaf sein Abendessen zu sich nimmt, verlĂ€ngert die Fettverbrennungsphase des Körpers. Eiweißhaltige Lebensmittel (Fisch, Fleisch, KĂ€se) sind dabei kohlenhydratreichen (Pasta, Brötchen, Kartoffeln, MĂŒsli) vorzuziehen. Nachteulen hingegen kurbeln ihren Appetit an und bekommen nachts meist noch Heißhunger.
7 von 7
Quelle: fizkes/getty-images-bilder

Auch im Schlaf kann man Kalorien verlieren. Wer schon mehrere Stunden vor dem Schlaf sein Abendessen zu sich nimmt, verlĂ€ngert die Fettverbrennungsphase des Körpers. Eiweißhaltige Lebensmittel (Fisch, Fleisch, KĂ€se) sind dabei kohlenhydratreichen (Pasta, Brötchen, Kartoffeln, MĂŒsli) vorzuziehen. Nachteulen hingegen kurbeln ihren Appetit an und bekommen nachts meist noch Heißhunger.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website