So pflegen Sie Ihre Haut richtig

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Hautreinigung: Die Gesichtspflege spielt eine entscheidende Rolle für gesunde Haut.
1 von 6
Quelle: gpointstudio/getty-images-bilder

Die Gesichtspflege spielt eine entscheidende Rolle für gesunde Haut. Eine regelmäßige Reinigung der Haut am Morgen und am Abend hilft, Rückstände von Cremes und Make-up zu entfernen. Zudem wird die Haut von Schweiß und Talg gereinigt. Die Poren der Haut öffnen sich und Bakterien können sich nicht vermehren.

Häufiges Duschen: Falls Sie sehr oft duschen, kann ihre Haut ihren natürlichen Säureschutzmantel verlieren.
2 von 6
Quelle: stacey_newman/getty-images-bilder

Zu häufiges Duschen kann Ihrer Haut schaden. Sie verliert ihren natürlichen Säureschutzmantel und trocknet aus. Die Folge sind Hautausschläge, Ekzeme und Flechten. Falls Sie sehr häufig duschen, geben Sie Ihrer Haut die verlorengegangene Feuchtigkeit durch Eincremen mit einer feuchtigkeitsspendenden Körperlotion zurück.

Seife: Bei der Körperpflege sollten Sie darauf achten, eine PH-neutrale Seife oder Seifen mit natürlichen Ölen zu verwenden.
3 von 6
Quelle: ANDROMACHI/getty-images-bilder

Da Seife aufgrund ihrer chemischen Eigenschaften den Säureschutzmantel der Haut angreift, sollten Sie bei der Körperpflege darauf achten, eine PH-neutrale Seife oder Seifen mit natürlichen Ölen (z. B. Olivenölseife) zu verwenden.

Kamillencreme: Einfache Hilfe, die Haut zu entspannen und Reizungen zu lindern.
4 von 6
Quelle: Anna-Ok/getty-images-bilder

Kamillencremes helfen mit ihren ätherischen Ölen die Haut zu entspannen und Reizungen zu lindern. Auch ein selbst hergestelltes Kamillenöl wirkt wohltuend: Geben Sie dafür zehn Gramm Kamillenblüten in eine Flasche mit 200 ml Soja- oder Olivenöl. Nach drei Wochen trennen Sie das Öl von den Blüten. Das so gewonnene Öl macht die Haut sanft und geschmeidig.

Gesichtsmaske: Mit einem hohen Feuchtigkeitsgehalt und ätherischen Ölen kann der Haut Feuchtigkeit zurück gegeben werden.
5 von 6
Quelle: Purestock/getty-images-bilder

Um sich selbst und Ihre Haut nach einem stressigen Tag zu entspannen, gönnen Sie sich eine wohltuende Gesichtsmaske. Masken mit einem hohen Feuchtigkeitsgehalt und ätherischen Ölen lindern Fältchen und geben den Hautzellen Feuchtigkeit zurück. Die Haut wirkt frischer und fühlt sich glatter an.

Aloe Vera: Cremes und Gels mit dem Öl der Pflanze entspannen die Haut und versorgen sie nachhaltig mit Feuchtigkeit.
6 von 6
Quelle: GreenArtPhotography/getty-images-bilder

Das Öl der Aloe Vera-Pflanze ist sehr reichhaltig. Cremes und Gels mit Aloe Vera-Extrakt entfernen abgestorbene Hautzellen und öffnen die Poren. Die Haut wird entspannt und nachhaltig mit Feuchtigkeit versorgt. Schon nach kurzer, regelmäßiger Anwendung zeigt sich Ihre Haut weicher und geschmeidiger als je zuvor.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website