Sie sind hier: Home >

Gesundheit

...

Häufige Erkrankungen bei Männern

zurück zum Artikel
Bild 1 von 6
Impotenz bei Männern weit verbreitet (Quelle: imago images)

Impotenz: Die erektile Dysfunktion, auch Erektions-, Potenzstörung oder Impotenz, ist eine Erkrankung, bei der es dem Mann über einen längeren Zeitraum nicht gelingt eine Erektion zu bekommen, was ein befriedigendes Sexualleben unmöglich macht. Impotenz kann psychische und physische Ursachen haben. Sie sollten sich deshalb nicht schämen, sondern einen Arzt aufsuchen. Dieser kann Ihnen entsprechende Therapiemöglichkeiten aufzeigen.

Anzeige

Impotenz: Die erektile Dysfunktion, auch Erektions-, Potenzstörung oder Impotenz, ist eine Erkrankung, bei der es dem Mann über einen längeren Zeitraum nicht gelingt eine Erektion zu bekommen, was ein befriedigendes Sexualleben unmöglich macht. Impotenz kann psychische und physische Ursachen haben. Sie sollten sich deshalb nicht schämen, sondern einen Arzt aufsuchen. Dieser kann Ihnen entsprechende Therapiemöglichkeiten aufzeigen.




shopping-portal