Sie sind hier: Home >

Gesundheit

...

Häufige Erkrankungen bei Männern

zurück zum Artikel
Bild 5 von 6
Haarausfall bei Männern (Quelle: Archiv)

Haarausfall: Hormonell-erblich bedingter Haarausfall ist mit rund 95 Prozent die häufigste Ursache von Haarverlust. Dabei führt eine genetisch bedingte Empfindlichkeit der Haarwurzeln gegenüber dem männlichen Sexualhormon Testosteron zum frühzeitigen Ausfallen der Kopfhaare. Von dem hormonell-erblich bedingten Haarausfall sind vorwiegend Männer betroffen, circa jeder zweite leidet darunter.

Anzeige

Haarausfall: Hormonell-erblich bedingter Haarausfall ist mit rund 95 Prozent die häufigste Ursache von Haarverlust. Dabei führt eine genetisch bedingte Empfindlichkeit der Haarwurzeln gegenüber dem männlichen Sexualhormon Testosteron zum frühzeitigen Ausfallen der Kopfhaare. Von dem hormonell-erblich bedingten Haarausfall sind vorwiegend Männer betroffen, circa jeder zweite leidet darunter.




shopping-portal