Sie sind hier: Home >

Gesundheit

...

So bekämpfen Sie die Frühjahrsmüdigkeit

zurück zum Artikel
Bild 1 von 7
Im Frühling zeitiger aufstehen (Quelle: imago images)

Bei den ersten wärmeren Tagen weiten sich die Blutgefäße, der Blutdruck sinkt, man fühlt sich müde und schwach. Aber gegen diese Symptome können Sie etwas tun. Zuerst sollen Sie sich in Ihrem Tagesablauf nach der Sonne richten, um so viel Tageslicht wie möglich tanken zu können. Der Körper bildet unter dem Einfluss von Tageslicht das stimmungsaufhellende Hormon Serotonin. Dieses wiederum hemmt die Produktion des Schlafhormons Melatonin.

Anzeige

Bei den ersten wärmeren Tagen weiten sich die Blutgefäße, der Blutdruck sinkt, man fühlt sich müde und schwach. Aber gegen diese Symptome können Sie etwas tun. Zuerst sollen Sie sich in Ihrem Tagesablauf nach der Sonne richten, um so viel Tageslicht wie möglich tanken zu können. Der Körper bildet unter dem Einfluss von Tageslicht das stimmungsaufhellende Hormon Serotonin. Dieses wiederum hemmt die Produktion des Schlafhormons Melatonin.




shopping-portal