" as="image">
Sie sind hier: Home >

Gesundheit

...

Leckere Sommerfrüchte

zurück zum Artikel
Bild 9 von 11
Johannisbeere (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Johannisbeere ist vor allem als rote Gartenfrucht bekannt. Mit ihrem leicht säuerlichen Geschmack eignet sie sich hervorragend zur Verarbeitung in Kuchen oder in Brotaufstrichen. Rote Johannisbeeren dürfen außerdem in keiner Roten Grütze fehlen. Schwarze Johannisbeeren sind etwas größer und schmecken herber als die rote Sorte. Sie werden häufig zur Herstellung von Marmeladen verwendet. Der hohe Vitamin-C-Gehalt der geht allerdings durch das Aufkochen verloren. Schwarze Johannisbeeren sind eine wahre Vitamin-C-Bombe, 100g enthalten ganze 177mg Vitamin C und decken so den Tagesbedarf eines Erwachsenen. Rote Johannisbeeren enthalten "nur" 36mg/100g.

Anzeige

Die Johannisbeere ist vor allem als rote Gartenfrucht bekannt. Mit ihrem leicht säuerlichen Geschmack eignet sie sich hervorragend zur Verarbeitung in Kuchen oder in Brotaufstrichen. Rote Johannisbeeren dürfen außerdem in keiner Roten Grütze fehlen. Schwarze Johannisbeeren sind etwas größer und schmecken herber als die rote Sorte. Sie werden häufig zur Herstellung von Marmeladen verwendet. Der hohe Vitamin-C-Gehalt der geht allerdings durch das Aufkochen verloren. Schwarze Johannisbeeren sind eine wahre Vitamin-C-Bombe, 100g enthalten ganze 177mg Vitamin C und decken so den Tagesbedarf eines Erwachsenen. Rote Johannisbeeren enthalten "nur" 36mg/100g.




shopping-portal