Sie sind hier: Home >

Gesundheit

...

zurück zum Artikel
Bild 5 von 6
Die Grasmilbe - auch Herbstmilbe genannt - ist nicht gefährlich, aber verursacht unangenehme Stiche.  (Quelle: imago images/Chromeorange)
Chromeorange

Platz 5: die Grasmilbe - auch Herbstmilbe oder Erntemilbe genannt. Ihre winzigen rötlichen Larven gelangen von den Spitzen der Grashalme auf den Körper und beißen sich an Knöcheln, Kniekehlen oder Achselhöhlen fest. Dort verursachen sie fiese Stiche, die oft stark anschwellen und bis zu 14 Tage lang jucken können. Gefährlich sind diese jedoch nicht, die Milben übertragen keine Krankheiten.

Anzeige

Platz 5: die Grasmilbe - auch Herbstmilbe oder Erntemilbe genannt. Ihre winzigen rötlichen Larven gelangen von den Spitzen der Grashalme auf den Körper und beißen sich an Knöcheln, Kniekehlen oder Achselhöhlen fest. Dort verursachen sie fiese Stiche, die oft stark anschwellen und bis zu 14 Tage lang jucken können. Gefährlich sind diese jedoch nicht, die Milben übertragen keine Krankheiten.




shopping-portal