Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Herz-Kreislauf & Cholesterin

...

Durchblutungsstörungen in den Beinen: Symptome und Behandlung

zurück zum Artikel
Bild 2 von 6
Arterienverkalkung (Quelle: Getty Images/Mohammed Haneefa Nizamudeen)
Mohammed Haneefa Nizamudeen

Hauptursachen für Durchblutungsstörungen der Beine sind Kalk- und Fettablagerungen in den Arterien (auch Arteriosklerose genannt). Die Verengung der Blutgefäße führt dazu, dass die Beine nicht mit genügend Sauerstoff versorgt werden. Bei der peripheren Arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK) treten die Durchblutungsstörungen chronisch auf. Anfangs gibt es oft kaum Beschwerden. Bei zunehmender Gefäßverengung allerdings treten Schmerzen zunächst unter Belastung und später auch im Ruhezustand auf. 



Anzeige

Hauptursachen für Durchblutungsstörungen der Beine sind Kalk- und Fettablagerungen in den Arterien (auch Arteriosklerose genannt). Die Verengung der Blutgefäße führt dazu, dass die Beine nicht mit genügend Sauerstoff versorgt werden. Bei der peripheren Arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK) treten die Durchblutungsstörungen chronisch auf. Anfangs gibt es oft kaum Beschwerden. Bei zunehmender Gefäßverengung allerdings treten Schmerzen zunächst unter Belastung und später auch im Ruhezustand auf. 






shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: