Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Herz-Kreislauf & Cholesterin

...

Durchblutungsstörungen in den Beinen: Symptome und Behandlung

zurück zum Artikel
Bild 4 von 6
Untersuchung beim Arzt (Quelle: Getty Images/Wavebreakmedia)
Wavebreakmedia

Es gibt verschiedene Risikofaktoren für Durchblutungsstörungen in den Beinen. Dazu zählen neben Diabetes und erhöhten Blutdruck- und Blutfettwerten, auch Bewegungsmangel, Übergewicht und Stress. Der größte Risikofaktor  ist jedoch das Rauchen! Als Folge können im schlimmsten Fall ein Herzinfarkt oder Schlaganfall ausgelöst werden. Es ist daher wichtig, Gefäßkrankheiten vorzubeugen, diese so früh wie möglich zu erkennen und gezielt zu behandeln.

Anzeige

Es gibt verschiedene Risikofaktoren für Durchblutungsstörungen in den Beinen. Dazu zählen neben Diabetes und erhöhten Blutdruck- und Blutfettwerten, auch Bewegungsmangel, Übergewicht und Stress. Der größte Risikofaktor  ist jedoch das Rauchen! Als Folge können im schlimmsten Fall ein Herzinfarkt oder Schlaganfall ausgelöst werden. Es ist daher wichtig, Gefäßkrankheiten vorzubeugen, diese so früh wie möglich zu erkennen und gezielt zu behandeln.




shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: