t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenAktuelles

Tipps und Tricks: So sparen Sie im Haushalt Strom


Tipps und Tricks
So sparen Sie im Haushalt Strom

Nehmen Sie den Laptop vom Netz. Es ist rechnerisch günstiger, das Gerät im Akkubetrieb als im Netzbetrieb zu nutzen.
1 von 6
Quelle: Charday Penn/getty-images-bilder

Nehmen Sie den Laptop vom Netz. Es ist rechnerisch günstiger, das Gerät im Akkubetrieb als im Netzbetrieb zu nutzen.

Legen Sie zwei bis vier Wasserflaschen – je nachdem, wie viel Platz Sie haben – in den Kühlschrank. Beim Öffnen des Gerätes sinkt die Innenraumtemperatur nicht so stark, da die Wasserflaschen in diesem Fall wie eine Art Kühlakku wirken.
2 von 6
Quelle: Sasaton Krungsee/getty-images-bilder

Legen Sie zwei bis vier Wasserflaschen – je nachdem, wie viel Platz Sie haben – in den Kühlschrank. Beim Öffnen des Gerätes sinkt die Innenraumtemperatur nicht so stark, da die Wasserflaschen in diesem Fall wie eine Art Kühlakku wirken.

Anstatt abends das Licht im Flur oder Räumen, in denen Sie sich nur kurz aufhalten, eingeschaltet zu lassen, können Sie eine Lichterkette aufhängen. LED-Lichterketten verbrauchen sehr wenig Strom, bieten aber noch ausreichend Licht, um sich zu orientieren.
3 von 6
Quelle: Svetikd/getty-images-bilder

Anstatt abends das Licht im Flur oder Räumen, in denen Sie sich nur kurz aufhalten, eingeschaltet zu lassen, können Sie eine Lichterkette aufhängen. LED-Lichterketten verbrauchen sehr wenig Strom, bieten aber noch ausreichend Licht, um sich zu orientieren.

In Singlehaushalten kann es sich lohnen, mit der Mikrowelle zu kochen. Das bedeutet nicht, nur auf Fertigessen zurückgreifen zu müssen, denn auch das Kochen von Kartoffeln für eine Person in der Mikrowelle verbraucht wesentlich weniger Strom als die Zubereitung auf dem Herd.
4 von 6
Quelle: Kanawa_Studio/getty-images-bilder

In Singlehaushalten kann es sich lohnen, mit der Mikrowelle zu kochen. Das bedeutet nicht, nur auf Fertigessen zurückgreifen zu müssen, denn auch das Kochen von Kartoffeln für eine Person in der Mikrowelle verbraucht wesentlich weniger Strom als die Zubereitung auf dem Herd.

Auch das Ladekabel vom Smartphone sollte nicht nutzlos in der Steckdose stecken, denn selbst dann zieht es Strom.
5 von 6
Quelle: Predrag Zdravkovic/getty-images-bilder

Auch das Ladekabel vom Smartphone sollte nicht nutzlos in der Steckdose stecken, denn selbst dann zieht es Strom.

Warten Sie mit dem Wäschewaschen, bis die Waschmaschine ausreichend beladen ist und senken Sie beim Wäschewaschen die Waschtemperatur um zehn Grad Celsius.
6 von 6
Quelle: AndreyPopov/getty-images-bilder

Warten Sie mit dem Wäschewaschen, bis die Waschmaschine ausreichend beladen ist und senken Sie beim Wäschewaschen die Waschtemperatur um zehn Grad Celsius.


t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website