HomeHeim & GartenBauenDo-it-yourself (DIY)

Foto-Show: Fliegengitter für Fenster – manche Fliegengitter sind fast unsichtbar


Foto-Show: Fliegengitter für Fenster – manche Fliegengitter sind fast unsichtbar

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Fliegengitter für Fenster: selbstklebendes Klettband 1
1 von 9
Quelle: Tesa

Fliegengitter, die mithilfe eines selbstklebenden Klettbands am Rahmen befestigt werden, sind die günstigste Variante des Insektenschutzes für Fenster. Damit das Band gut haftet, sollte man zuvor den Rahmen gründlich reinigen.

Fliegengitter für Fenster: selbstklebendes Klettband 2
2 von 9
Quelle: Tesa

Das Gitter selbst wird dann gegen das Klettband gedrückt und es hält. Überstände werden einfach abgeschnitten. Hin und wieder sollte man kontrollieren, dass sich das Gitter nirgends löst und es gegebenenfalls wieder leicht andrücken.Zum Artikel: Fliegengitter – Insektenschutz für alle Fenster und Türen

Fliegengitter für Fenster: selbstklebendes Klettband 3
3 von 9
Quelle: Tesa

Für alle jene, die ab und zu durch das Fenster hindurch greifen müssen, zum Beispiel zum Blumengießen, gibt es die Klett-Fliegengitter auch in einer Variante, bei der man den unteren Teil lösen, hochrollen und dann vorübergehend etwa auf mittlerer Höhe fixieren kann.

Fliegengitter für Fenster: Spannrahmen zur Selbstmontage
4 von 9
Quelle: Tesa

Eine hochwertige Alternative stellen Fliegengitter im Spannrahmen dar. Sie erfordern bei der Selbstmontage allerdings gewisses handwerkliches Geschick. Die Rahmenteile müssen zunächst passend auf Maß gekürzt und montiert werden. Auch das Einspannen des Gittergewebes verlangt ein wenig Fingerfertigkeit.

Fliegengitter für Fenster: Spannrahmen als Maßanfertigung
5 von 9
Quelle: Neher Insektenschutz

Wem das zu viel Aufwand ist oder wer sich das saubere Messen und Zuschneiden nicht zutraut, für den bieten diverse Dienstleister auch maßgefertigte Fliegengitter im Spannrahmen an. Ein Profi übernimmt das Ausmessen und – anders als hier zu sehen – auch den Einbau des fertigen Fliegengitters.

Fliegengitter für Fenster: Drehrahmen
6 von 9
Quelle: Neher Insektenschutz

Eine elegante Alternative für all jene, die zwar ebenfalls weiter durch das Fenster hindurchgreifen wollen, denen die Klett-Variante zum Hochrollen aber nicht wertig genug ist, stellt das Fliegengitter im Drehrahmen dar. Manche Modelle sind mit einer Rückspannfeder ausgestattet, so dass sich das Gitter selbstständig wieder schließt.

Fliegengitter für Fenster: Fliegengitter-Rollo
7 von 9
Quelle: Neher Insektenschutz

Auch mit einem Fliegengitter-Rollo, das man bei Bedarf einfach hochschiebt, bleibt das Fenster vollständig nutzbar.

Fliegengitter für Fenster: Rollo für Dachfenster
8 von 9
Quelle: Neher Insektenschutz

Die Rollos sind auch gut geeignet für Dachfenster – zumindest, solange diese nicht auf einer Mittelache gelagert sind, sondern ausschließlich nach außen geöffnet werden.

Fliegengitter für Fenster: Dachfenster mit dehnbarem Tüll-Fliegengitter
9 von 9
Quelle: Tesa

Ist das Fenster auf einer Mittelachse gelagert, so dass beim Öffnen der obere Teil ins Rauminnere hineinragt, kann man es mit einem Fliegengitter schützen, dass aus einem tüllähnlichen, dehnbaren Gewebe besteht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website