• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Gartenarbeit
  • Zeigerpflanzen für stickstoffreiche Böden


Zeigerpflanzen für stickstoffreiche Böden

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Brennnessel
1 von 11
Quelle: CHROMORANGE/imago-images-bilder

Brennnesseln sollen sehr gesund sein. Um sie in der Küche verwenden zu können, kocht man sie entweder kurz ab oder walkt sie in einem Tuch tüchtig durch.

Vogelmiere
2 von 11
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Die Vogelmiere breitet sich sehr schnell aus. Das macht sie zu einem guten Bodendecker, der die Erde vor Austrocknung schützt. Der Pflanzen-Extrakt soll bei Hautkrankheiten helfen.

Melde
3 von 11
Quelle: Manfred Ruckszio/imago-images-bilder

Von den Melden wachsen hierzulande viele Sorten. Die Gartenmelde wurde früher als Nutzpflanze kultiviert und beispielsweise als Salat verwendet. Diese Bedeutung hat sie heute verloren.

Giersch
4 von 11
Quelle: Manfred Ruckszio/imago-images-bilder

Giersch zählt zu den verhasstesten Pflanzen im Garten. Als Salat jedoch soll er recht gesund sein - also rausreißen und aufessen!

Franzosenkraut
5 von 11
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Das Franzosenkraut stammt ursprünglich aus Südamerika und erfriert daher schon bei den ersten Frösten. Vorher lohnt es sich aber, die Blätter zu ernten, denn sie bereichern jeden Wildkräutersalat.

Kletten-Labkraut
6 von 11
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Das Kletten-Labkraut bildet von Mai bis in den September hinein Blüten.

Gemüse-Gänsedistel
7 von 11
Quelle: Manfred Ruckszio/imago-images-bilder

Die Gemüse-Gänsedistel wurde im Mittelalter als Gemüsepflanze angebaut.

Garten-Wolfsmilch
8 von 11
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Die Garten-Wolfsmilch wächst krautig und wird bis zu 20 Zentimeter hoch.

Hirtentäschel
9 von 11
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Hirtentäschel ist eine krautige Pflanze. Sie wird bis zu 50 Zentimeter hoch, wurzelt aber bis zu 90 Zentimeter in die Tiefe.

Persischer Ehrenpreis
10 von 11
Quelle: Manfred Ruckszio/imago-images-bilder

Persischer Ehrenpreis wächst sehr häufig im Garten. Wer ihn loswerden will, kann einen Löwenzahnstecher verwenden. Damit geht es relativ leicht.

Weißer Gänsefuß
11 von 11
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Der Weiße Gänsefuß kann bis zu drei Meter hoch werden. Früher wurde der Gänsefuß als Gemüsepflanze geschätzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website