• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Gartengestaltung
  • Die 10 pflegeleichtesten Schönheiten fĂŒr Ihren Garten


Die 10 pflegeleichtesten Schönheiten fĂŒr Ihren Garten

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Vergissmeinnicht
1 von 10
Quelle: /imago-images-bilder

Das Vergissmeinnicht oder auch die Sorte Gedenkemein verschönert den Garten durch seine zart-blauen Wolken, die es in grĂ¶ĂŸeren Gruppen bildet. Es gibt sich sowohl mit schattigen PlĂ€tzen als auch mit wenig Wasser zufrieden und vermehrt sich selbst in den Folgejahren.

Bartnelke
2 von 10
Quelle: /imago-images-bilder

Die Bartnelke ist eine buschige Staudennelke, die von dunkelroten BlĂŒtenköpfchen gekrönt wird und einen intensiven Duft verströmt. Sie ist zweijĂ€hrig und wird bis zu 60 Zentimeter hoch. Sie mag es relativ trocken und sonnig, zieht zahlreiche Bienen und Schmetterlinge an und ist schneckenresistent.

Duftsteinrich oder Schneeteppich
3 von 10
Quelle: /imago-images-bilder

Der Duftsteinrich ist ein Steinkraut und wird auch als Strandkresse oder Alyssum bezeichnet. Er wĂ€chst niedrig in kleinen weißen Polsterteppichen und trĂ€gt seinen Namen aufgrund seines wohl riechenden Duftes nach Honig. Einmal im Garten sĂ€t er sich selbst weiter aus und blĂŒht von Mai bis in den Oktober.

Königskerze
4 von 10
Quelle: /imago-images-bilder

Die Königskerze ist eine zweijĂ€hrige Staude, die bis zu zwei Meter hoch werden kann und ein wahrer BlickfĂ€nger ist. Die BlĂŒtenstĂ€nde der Heilpflanze reichen von gelb ĂŒber weiß bis hin zu rot. Ein sonniger und trockener Platz ist die beste Umgebung. Besonders praktisch: Die Pflanze sĂ€t sich selbst aus.

Fette Henne
5 von 10
Quelle: /imago-images-bilder

Die Fette Henne ist eine dickblĂ€ttrige Pflanze und wĂ€chst zunĂ€chst als kompakter, niedriger Busch am Boden. SpĂ€ter entwickelt sie je nach Gattung farbenfrohe BlĂŒtenstĂ€nde. Sie mag es durchaus halbschattig und muss nur selten gegossen werden.

Hasenglöckchen
6 von 10
Quelle: /imago-images-bilder

Es gibt das Italienische, Spanische und Atlantische Hasenglöckchen, die in verschiedenen Farben von rosa bis blau blĂŒhen. Sie wachsen gern auch im Schatten des Hauses oder unter dichten BlĂ€tterdĂ€chern, wenn man sie dafĂŒr etwas regelmĂ€ĂŸiger gießt.

Tausendschön
7 von 10
Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder

Tausendschön gibt es in verschieden Rosa- und Rottönen und bringt mit seinen gefĂŒllten Köpfen krĂ€ftige Farbtupfer in den Garten. Es gehört zur Gattung der GĂ€nseblĂŒmchen und sĂ€t sich selbst weiter aus.

Lavendel
8 von 10
Quelle: /imago-images-bilder

Der zu den Stauden zĂ€hlende Lavendel wĂ€chst zu großen lilafarbenen BĂŒschen heran, die gern in der Sonne ohne viel Wasser zurechtkommen. Der angenehme Ă€therische Duft vertreibt ĂŒbrigens auch MĂŒcken auf Balkon und Terrasse.

MĂ€dchenauge
9 von 10
Quelle: /imago-images-bilder

Das aus Nordamerika stammende MĂ€dchenauge gehört zu den Stauden und ist ein wahrer DauerblĂŒher. Die BlĂŒten sollten nach dem ersten VerblĂŒhen abgeschnitten werden, damit es zu einer weiteren BlĂŒte kommt. Eine Vermehrung gelingt durch spĂ€teres Teilen der Pflanze.

Thymian und Rosmarin
10 von 10
Quelle: /imago-images-bilder

Zwei weitere mediterrane Gattungen, die sich auf Balkon, Garten und im Beet gleichermaßen gut machen, sind Thymian und Rosmarin. Die sĂŒĂŸ-aromatisch riechenden StrĂ€ucher mögen es sonnig, leben aber auch geduldig im Halbschatten - nur wachsen sie dort nicht so schnell. Gegossen werden mĂŒssen die wĂŒrzigen KrĂ€uter selten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website