• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Gartengestaltung
  • Wetterpflanzen


Wetterpflanzen

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Ringelblume (Calendula officinalis): Wenn sie ihre Blüten schließt, sollte man zum Regenschirm greifen.
1 von 7
Quelle: Chromorange/imago-images-bilder

Ringelblume (Calendula officinalis): Wenn sie ihre Blüten schließt, sollte man zum Regenschirm greifen.

Silberdistel (Carlina acaulis): Ihre geöffnete Blüte verspricht in den nächsten Stunden Sonnenschein. Öffnet sich die Blüte selbst bei Sonne nicht, kündigt sich Regen oder ein Gewitter an.
2 von 7
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Silberdistel (Carlina acaulis): Ihre geöffnete Blüte verspricht in den nächsten Stunden Sonnenschein. Öffnet sich die Blüte selbst bei Sonne nicht, kündigt sich Regen oder ein Gewitter an.

Gewöhnliche Vogelmiere (Stellaria media): Sie schließt ihre Blüten, wenn sich die Luftfeuchtigkeit vor einem Schauer oder einem Gewitter erhöht.
3 von 7
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Gewöhnliche Vogelmiere (Stellaria media): Sie schließt ihre Blüten, wenn sich die Luftfeuchtigkeit vor einem Schauer oder einem Gewitter erhöht.

Kleinblütige Königskerze (Verbascum thapsus): Wenn sich ihr Blütenstengel nach Westen neigt, regnet es bald. Zeigt er nach Osten, bleibt oder wird es sonnig.
4 von 7
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Kleinblütige Königskerze (Verbascum thapsus): Wenn sich ihr Blütenstengel nach Westen neigt, regnet es bald. Zeigt er nach Osten, bleibt oder wird es sonnig.

Wilde Möhre (Daucus carota): Droht ein Regenschauer, krümmen sich die Blütendolden nach innen, um die Samen zu schützen. Ist es trocken, falten die Dolden weit auseinander.
5 von 7
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Wilde Möhre (Daucus carota): Droht ein Regenschauer, krümmen sich die Blütendolden nach innen, um die Samen zu schützen. Ist es trocken, falten die Dolden weit auseinander.

Nachtviole (Hesperis matronalis): Sie duftet besonders stark, wenn die Luft warm und feucht wird. Dann sollten Sie den Regenschirm griffbereit halten.
6 von 7
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Nachtviole (Hesperis matronalis): Sie duftet besonders stark, wenn die Luft warm und feucht wird. Dann sollten Sie den Regenschirm griffbereit halten.

Linde (Tilia): Je heißer es im Juni ist, umso intensiver duften die Blüten des Baumes. Ein Zeichen dafür, dass der Sommer da ist.
7 von 7
Quelle: Chromorange/imago-images-bilder

Linde (Tilia): Je heißer es im Juni ist, umso intensiver duften die Blüten des Baumes. Ein Zeichen dafür, dass der Sommer da ist.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website