• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Gartengestaltung
  • Alternativen zum Buchsbaum


Alternativen zum Buchsbaum

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Ilex crenata
1 von 8
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Japanische Hülse (Ilex crenata): Die Sorte "Dark Green' lässt sich gut in Form schneiden. Für niedrige Hecken empfehlen die Experten die Sorte 'Caroline Upright'. Die Art Ilex mag einen sonnigen bis halbschattigen Standort im Garten. Ihr Vorteil: Sie übersteht auch strenge Winter. Aber das Gehölz sollte nicht unbedingt in lehmigem Boden wachsen, da es mit Staunässe nicht gut klarkommt.

Daphne arbuscula
2 von 8
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Tatra-Seidelbast (Daphne arbuscula): Er sieht dem Buchsbaum sehr ähnlich, verzweigt sich gut und passt in Beeteinfassungen wie auch direkt ins Beet als Bodendecker. Seine violetten Blüten zeigen sich im April sowie ein zweites Mal im Spätsommer.

Rhododendron
3 von 8
Quelle: Margit Wild/imago-images-bilder

Sorte 'Bloombux' des Kleinblütigen Rhododendrons (Rhododendron micranthum): Während Rhododendren eigentlich einen leicht sauren und humosen Boden brauchen, wächst diese Neuzüchtung in jeder lockeren Erde. Und sie bleibt klein. (Im Bild: verwandte Rhododendron-Art)

Julianes Berberitze
4 von 8
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Sorte 'Nana' der Polsterberberitze (Berberis buxifolia): Ihre dunkelgrünen Blätter ähneln denen des Buchsbaums. Diese Zwergform wächst kompakt und langsam, außerdem bildet sie im April gelbe Blüten. Und die Sorte hat weniger Dornen als gewöhnliche Berberitzen. (Im Bild: verwandte Berberitzenart Berberis julianae)

Thuja occidentalis Mecki
5 von 8
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Sorte 'Mecki' des Kleinwüchsigen Lebensbaums (Thuja occidentalis): Er eignet sich gut als Buchsbaum-Ersatz für die typischen Hecken-Ornamente. Sogar der bekannte Barockgarten Herrenhausen in Hannover greift laut GBV darauf im großen Stil zurück. Die Sorte verträgt gut Schnitte und sie ist frosthart.

Gemeine Eibe
6 von 8
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Sorte 'Renke's Kleiner Gruüner' der Eibe (Taxus baccata): Sie verzweigt sich breit und wächst langsam. Ihr besonderer Vorteil ist, dass sie sich wie der Buchs auch gut in Form schneiden lässt.

Steineibe
7 von 8
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Steineibe (Podocarpus nivalis): Sie gehörte laut GBV zu den wertvollsten Zwergkoniferen. Das Gehölz gedeiht kompakt und breit, zudem ist es schnittverträglich. Diese Pflanze ist eine Alternative insbesondere für vollsonnige Standorte.

Gemeine Stechpalme
8 von 8
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Sorte 'Little Rascal' des Amerikanischen Ilex (Ilex meserveae): Diese Pflanze eignet sich gut als Buchsersatz für Kübel. Sie bildet einen dichten Busch und gedeiht von Natur aus kugelig. Besondere Vorteile sind die gute Forsthärte und der langsame Wuchs. (Im Bild: Gemeine Stechpalme)

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website