Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Gartenarbeit

...

Foto-Show: Diese Sträucher und Hecken blühen und grünen im Mai

zurück zum Artikel
Bild 9 von 10
Lorbeerkirsche (Quelle: imago images/Scherf)
Scherf

Lorbeerkirsche (Prunus laurocerasus): Der Kirschlorbeer heißt eigentlich Lorbeerkirsche und erfreut sich als immergrüne Sichtschutzhecke großer Beliebtheit. Die Blätter des Strauches erinnern an die des Gewürzlorbeers, daher auch der Name. Als Kirschen werden die dunklen Früchte bezeichnet, die der Strauch trägt. Sie sind aber – wie auch die Blätter – nicht essbar.

Anzeige

Lorbeerkirsche (Prunus laurocerasus): Der Kirschlorbeer heißt eigentlich Lorbeerkirsche und erfreut sich als immergrüne Sichtschutzhecke großer Beliebtheit. Die Blätter des Strauches erinnern an die des Gewürzlorbeers, daher auch der Name. Als Kirschen werden die dunklen Früchte bezeichnet, die der Strauch trägt. Sie sind aber – wie auch die Blätter – nicht essbar.




shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: