Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Gartengestaltung

...

Beispiele für die Beetumrandung

zurück zum Artikel
Bild 9 von 9
Rasenbegrenzung mit Englischer Kante (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die "Englische Kante" ist der natürlichste Übergang vom Rasen zum Beet, macht aber auch viel Arbeit beim Abstechen mit dem Spaten. Bei schnell wachsenden Grassorten muss der Rasen während der Wachstumsperiode alle vier bis sechs Wochen nachgearbeitet werde, damit der Rasen nicht ins Beet hinein wächst.
zum Artikel: Fünf Wege zur perfekten Rasenkante

Anzeige

Die "Englische Kante" ist der natürlichste Übergang vom Rasen zum Beet, macht aber auch viel Arbeit beim Abstechen mit dem Spaten. Bei schnell wachsenden Grassorten muss der Rasen während der Wachstumsperiode alle vier bis sechs Wochen nachgearbeitet werde, damit der Rasen nicht ins Beet hinein wächst.
zum Artikel: Fünf Wege zur perfekten Rasenkante




shopping-portal